| 22:40 Uhr

Vortrag von Gartenmeister Hübscher
Wie Gärtner Insekten helfen

Zweibrücken. An diesem Mittwoch, 14. November, erläutert Rosengartenmeister Heiko Hübscher auf Einladung des Kreisverbands Zweibrücken der Grünen, was Gartenbesitzer konkret für Insekten und für deren Artenvielfalt tun können. red

Die Veranstaltung findet ab 19 Uhr im Sportheim des SV Niederauerbach (Hofenfelsstraße 162, beim Westpfalzstadion) statt.

„Egal ob das Anlegen von Hecken, von Trockenmauern und Totholzhaufen, oder das Pflanzen heimischer Blumen und Gehölze: Für die Insektenvielfalt ist alles besser als ,Unkraut’-freier Rasen oder gar Steinwüsten aus Kies, Splitt und Plastik. Auch mit überschaubarem Aufwand lässt sich ein insektenfreundlicher Garten anlegen und unterhalten“, heißt es in der Ankündigung der Grünen.

Es sei wichtig, auf die kleinen Lebewesen acht zu geben, mahnen die Grünen, denn: „Die Zahl hiesiger Insekten geht ebenso dramatisch zurück wie die Zahl der Insektenarten. Und dies, obwohl steigende Durchschnittstemperaturen eigentlich günstig für Insekten sein sollten. Eine Krefelder Studie aus dem Jahr 2017 spricht sogar – basierend auf Messdaten aus 27 Jahren – von einem Rückgang der Biomasse fliegender Insekten um 75 Prozent.“