| 23:44 Uhr

Befall durch Borkenkäfer
Forstamt lässt in Fasanerie wieder kranke Bäume fällen

Zweibrücken. Waldwege und Wanderpfade müssen gesperrt werden.

In der Fasanerie zwischen Parkplatz Tschifflick und dem Trompetenhügel wird im Laufe der nächsten beiden Wochen Holz geerntet. Dabei werden Fichten, welche vom Borkenkäfer befallen sind, gefällt. Durch den Befall mit dem Borkenkäfer kommt es zum Absterben der Bäume. Während der Holzernte müssen in den betroffenen Waldbereich, die Waldwege und Wanderpfade gesperrt werden, teilt der Zweibrücker Revierförster Daniel Rolland vom Forstamt Westrich weiter mit. Waldbesucher werden gebeten, sich an die Sperrung zu halten.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass in dem bevorstehenden Herbst und Winter im gesamten Stadtwald Zweibrücken wieder vermehrt mit Holzernte zu rechnen ist. Auch hier sei mit kurzzeitigen Behinderungen für die Waldbesucher zu rechnen.

Das eingeschlagene Holz wird zum Teil an Sägewerke verkauft, aber auch der Zweibrücker Bevölkerung als Brennholz zur Verfügung gestellt. Brennholzinteressenten können ihren Bedarf bei der Stadtverwaltung Zweibrücken (Kämmerei) beziehungsweise beim Forstamt Westrich in Pirmasens anmelden.