| 20:36 Uhr

Forever young
„Forever young“ in Zweibrücken

Oldtimertreffen 2017. Im Bild ein Rolls Royce, made in England.
Oldtimertreffen 2017. Im Bild ein Rolls Royce, made in England. FOTO: Norbert Schwarz
Zum dritten Mal findet am morgigen Samstag, 1. September, das Zweibrücker Oldtimertreffen statt. Erstmals sind auch Motorräder dabei.

An diesem Samstag, 1. September, ist es wieder soweit. Bereits zum dritten Mal findet das Zweibrücker Oldtimertreffen statt, dieses Jahr unter dem Motto „Forever young“. Erstmals sind neben Oldtimern bis Baujahr 1988 auch Motorräder bis Baujahr 1960 eingeladen.

Nicht nur die Veranstalter, Gemeinsamhandel Zweibrücken e.V. und Stadtmarketing Zweibrücken, freuen sich auf die schönen Klassiker. Zahlreiche Oldtimerfahrer/innen und -fans haben bereits ihr Interesse und Kommen signalisiert.



Start ist ab 10 Uhr auf dem Herzogplatz am Rathaus in Zweibrücken. Eine Startgebühr ist nicht erforderlich. Dort befinden sich der „Meeting-Point“ zur offiziellen Anmeldung und Registrierung der Teilnehmer sowie die Vergabe der „Boardcards“ und Proviant-Taschen von Edeka Ernst. Klaus Lambert wird alle Oldtimerfahrer individuell auf dem Herzogplatz begrüßen.

In diesem Jahr ist kein definierter Rundkurs geplant, alle Fahrzeuge ordnen sich in den fließenden Verkehr ein. Ab 11 Uhr wird der komplette Schlossplatz nach und nach zum „Schauplatz“, denn dort sammeln sich die Autos und Motorräder. Alle Teilnehmer/innen werden von versierten Mitgliedern des MSC Schiffweiler eingewiesen. Die Ordner sind ab 11 Uhr vor Ort. Sie sorgen für eine reibungslose Koordination der Fahrzeugplatzierung und Präsentation auf dem Schlossplatz. Der fachkundige Moderator Klaus Lambert stellt alle Fahrzeuge exklusiv und detailliert vor.

Der THW Ortsverband präsentiert einen historischen GKW 2 Magirus, der Edeka-Oldtimer ist ebenfalls auf dem Schlossplatz zu bewundern.

Die Gesangsgruppe „Forever young“ aus Kaiserslautern, namensgleich wie die Zweibrücker Veranstaltung, sorgt für das richtige Feeling, passend zu den schönen „Oldtimer-Schätzchen“. Mit gut 70 Sängerinnen und Sängern zieht der stattliche Chor zunächst mit Songs aus den 60/70er Jahren durch die Fußgängerzone und macht an verschiedenen Plätzen „Station“, bevor er sich ab 14 Uhr zu einer musikalischen Darbietung auf der Treppe des OLG einfindet. Diese wird dieses Jahr als Schlossplatzbühne genutzt. Hier findet auch gegen 15 Uhr die Siegerehrung statt. Prämiert werden sowohl bei den Autos als auch bei den Motorrädern das „Älteste Fahrzeug“, die „weiteste Anreise“ und der/die „Älteste/r Fahrer/in“. Für Essen und Trinken ist vor Ort durch den DRK Kreisverband Südwestpfalz gesorgt, ergänzt durch die angrenzende Gastronomie.

Auf dem Alexanderplatz findet der beliebte Wochenmarkt statt, und die Zweibrücker Händler bieten wie immer ein weiteres facettenreiches Angebot. ⇥PR

Im Internet:
www.
gemeinsamhandel-zw.de
www.zweibruecken.de