| 21:10 Uhr

Florian Schreiber ergänzt Geschäftsführung
Firma Sebald regelt die Nachfolge

Zweibrücken. (red) Generationenwechsel bei Sebald Landmaschinen in Zweibrücken: Zum 1. Januar 2020 hat Florian Schreiber die Gesellschafteranteile von Erika Sebald (50 Prozent) an der Alfred Sebald oHG übernommen und führt ab sofort gemeinsam mit Ursula Sebald-Hettrich und Peter Hettrich die Geschäfte von Sebald Landmaschinen.

Florian Schreiber ist 36 Jahre alt und seit 2009 Mitarbeiter des Zweibrücker Landmaschinenfachhändlers. Nach seiner Ausbildung zum Landmaschinenmechatroniker bei der Firma Alt in Eppelborn wechselte er zu Sebald Landmaschinen. Hier arbeitete er nach Angaben des Unternehmens zunächst im Ersatzteillager und absolvierte eineWeiterbildung zum Technischen Fachwirt HWK. Seit 2017 ist er im Verkauf tätig, wo er für das Saarland sowie die angrenzenden Regionen Elsass-Lothringen in Frankreich zuständig ist. Das Thema Generationenwechsel hatte das seit fast 100 Jahren bestehende Familienunternehmen seit einigen Jahren im Fokus, weil es keinen eigenen Nachwuchs gibt. Florian Schreiber führt das Unternehmen jetzt mit Ursula Sebald-Hettrich, der Enkelin des Firmengründers, Alfred Sebald, und ihrem Mann Peter Hettrich.