| 22:16 Uhr

Festnahme nach tödlichem Messerstich in Sprendlingen

Sprendlingen. Nach einem tödlichen Messerstich im rheinhessischen Sprendlingen hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Vorausgegangen seien intensive Ermittlungen und Vernehmungen von Zeugen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei gestern gemeinsam mit. Agentur

Nach einem tödlichen Messerstich im rheinhessischen Sprendlingen hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Vorausgegangen seien intensive Ermittlungen und Vernehmungen von Zeugen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei gestern gemeinsam mit.

Am vergangenen Dienstag hatten drei Männer aus Sachsen einem ebenfalls von dort stammenden Hausbesitzer in Sprendlingen geholfen, eine Wohnung aufzulösen. Sie tranken den Angaben zufolge Alkohol und gerieten in Streit. Ein 42-Jähriger bedrohte laut Mitteilung die anderen drei Männer mit einem Messer. Einer von ihnen soll dem Angreifer die Waffe entwunden und auf ihn eingestochen haben. "Der Stich drang ins Herz ein", hieß es weiter. Der mutmaßliche 48-jährige Täter kam wegen mutmaßlichen Totschlags in Untersuchungshaft.