| 22:52 Uhr

Zweibrücken
FDP stellt Liste für Stadtratswahl vor

Zweibrücken. (jam) Die Zweibrücker FDP hat am Montag ihre Liste für die Stadtrats-Wahl beschlossen. Geachtet hat man dabei unter anderem auf eine „Mischung Alt-Jung“, sagte die Fraktionschefin im Stadtrat, Ingrid Kaiser.

Beim Frauenanteil habe man bewusst nicht so streng wie die SPD auf ein Geschlechtergleichgewicht geachtet (dort folgen in der Liste Mann auf Frau auf Mann auf Frau) und sei am Ende doch bei einer Liste gelandet, auf der allein unter den ersten vier Kandidaten vier weiblich sind. Zwei davon auf den Rängen Eins (Ingrid Kaiser) und Zwei (Erika Watson). Weiteres Merkmal der FDP-Liste: Dort finden sich bewusst viele Selbstständige, eine klassische Wählergruppe der Freien Demokraten.

Auf Platz 39 erneut dabei ist auf der neuen Liste Dietmar Runge. Der 80-jährige pensionierte Frauenarzt hatte sein Stadtratsmandat in Absprache mit seiner Fraktion aus privaten Gründen zurückgegeben. Für ihn war ein anderer Arzt nachgerückt, der Zahnarzt Ulrich Schüler. Im aktuellen Stadtrat ist die FDP mit zwei Sitzen vertreten.

Die ersten zehn Plätze der Ratsliste im Überblick: Ingrid Kaiser, Erika Watson, Ulrich Schüler, Anne Oberle, Andreas Michel, Christian Glahn, Norbert Schneider, Sergej Weber, Bernd Helbing, Alice Hitschler.