| 20:18 Uhr

So wirds Wetter
Etwas Regen, viele Wolken

FOTO: SZ / Robby Lorenz
Bis zum Wochenende überqueren uns von Westen weitere Störungsgebiete mit Regen oder Schauern. Dabei wird teils mildere, teils kühle Luft zu uns transportiert. Mit dem Aufbau eines kräftigen Hochs bei den Britischen Inseln erreicht uns am Sonntag nochmals ein Schub polarer Luft. Von Michael Agne

Anschließend gewinnt das Hoch Einfluss auf unser Wetter, so dass sich die Luftmasse über unserer Region in der neuen Woche allmählich erwärmen kann.

Donnerstag Heute dominieren zunächst kompakte Schichtwolken aus denen es bis zum Mittag zeitweise regnet. Am Nachmittag stellen sich kurzfristig Auflockerungen ein, bevor von Frankreich einige Schauer folgen. Der Südwestwind kann dabei böig auffrischen. Die Temperaturen bewegen sich im recht kühlen Maibereich. Abends klart der Himmel vorübergehend mal für längere Zeit auf, allerdings kündigen sich in der Nacht neue Regenwolken an.

Freitag Heute wechseln sich kurze Aufheiterungen mit mächtigeren Wolken ab. Gelegentlich treten Schauer auf. Die Temperaturen steigen jedoch etwas an. In der Nacht auf Samstag nimmt die Bewölkung wieder zu und in der zweiten Nachthälfte erreicht uns von Frankreich ein weiteres intensives Regengebiet.



Samstag Vormittags zieht das Regengebiet über die Region, nachmittags folgen teils kräftige Schauer, örtlich kann es dabei auch blitzen und donnern. Dazwischen blinzelt vielleicht für kurze Zeit die Sonne hervor. Die Temperaturen ändern sich zunächst kaum, erst in der Nacht wird es deutlich kühler, wenn der Himmel aufklart.

Sonntag Am Vormittag bilden sich mit sonniger Einstrahlung wieder einige Haufenwolken, doch sollte es in der Regel schauerfrei bleiben. Am Nachmittag setzt sich die Sonne immer häufiger durch. Es bleibt zunächst noch recht kühl. Achtung, in der Nacht auf Montag besteht sogar nochmal Bodenfrostgefahr!

Weiterer Trend Am Montag gibt es eine freundliche Mischung aus Sonne und Wolken, dabei bleibt es aber kühl. Am Dienstag und Mittwoch strahlt häufig die Sonne vom blauen Himmel und heizt die Luft tagsüber auf. In den Nächten bleibt es jedoch zunächst noch sehr frisch.