| 23:06 Uhr

Elegante Wortspiele für aufmerksame Zuhörer

Zweibrücken. "Die andere Seite" - unter diesem Titel luden die Zweibrücker Autorgruppe und die Stadtbücherei anlässlich des Welttags des Buches am 23. April bereits am Vorabend zu spannenden und vielseitigen Autorenlesungen made in Zweibrücken ein. cvw

Gemeint war mit dem Titel nicht etwa die nächste Seite eines Buches, sondern die andere Seite einer Medaille, eine differente Sichtweise in unserer dualen, polarisierenden Welt. Von sich bedingenden Dualitäten wie Licht und Schatten, drinnen und draußen, frei und unfrei, von eigenen Sichtweisen auf eine andere Welt, Perspektivenwechseln im Laufe des Lebens oder die beiden sich widersprechenden Stimmen im Kopf des "Zwei-Ohren-Menschen" (Grehard Rinsche) handelten die anspruchsvollen Wort(Paar)Spiele, kurzen oder längeren Gedichte und Kurzgeschichten . Geschickte, erklärende Überleitungen verbanden einzelne Werke. Dennoch verlangten gerade die mit der Sprache spielenden Gedichte in rascher Folge den gut 20 Literaturfreunden im Herzogsaal einiges an Konzentration ab. In raschem Wechsel und meist zügigem Lesetempo ging es Text auf Text - kein Raum für die Zuhörer, eine eigene "Seite" zu entwickeln, das eine oder andere Wort, die eine oder andere Aussage zu bedenken. Das können sie jedoch in Ruhe nachholen, wenn im Mai das gleichnamige Buch "Die andere Seite" der Autorengruppe erscheint.

Atempausen verschaffte die musikalische Umrahmung des jungen Jazz-Saxophonisten Nils Voigt. Auch während der Kurzgeschichten konnten sich eigene Phantasiebilder entwickeln. Etwa von der Arztfrau Käthe Ackermann, die sich zehn Jahre auf die Übersiedlung in das japanische Phantasieland Sekai vorbereitete, die fremde Sprache und Kultur studierte und dann, auf dem Weg zum Kai, durch einen Unfall zur Witwe wurde. Zwei Jahre stritten die Angst vor dem Unbekannten am Tage und der Lockruf nach der Fremde und ihren Herausforderungen in ihren Träumen, bis sie das Wagnis einging. Würde sie bestehen können? Diese Frage lässt Autorin Runa Neuer in "Uferlos" offen.