| 21:12 Uhr

BKK VBU
Eine gesetzliche Krankenkasse in Zweibrücken bleibt

Zweibrücken. Mit der zum Jahresende 2018 angekündigten Schließung des AOK-Kundencenters „steht auch die letzte noch in Zweibrücken verbliebene Krankenkasse vor dem „Ende“, hat sich die Zweibrücker CDU-Fraktion in einem offenen Brief an die AOK beklagt. Diese Aussage allerdings entspricht nicht den Tatsachen: Denn mit der BKK VBU (Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union) ist eine gesetzliche Krankenkasse mit einer Filiale in Zweibrücken vertreten und „bleibt in Zweibrücken“, betont Christian Sachs, Leiter des Servicecenters der BKK VBU in Zweibrücken.

Mit der zum Jahresende 2018 angekündigten Schließung des AOK-Kundencenters „steht auch die letzte noch in Zweibrücken verbliebene Krankenkasse vor dem „Ende“, hat sich die Zweibrücker CDU-Fraktion in einem offenen Brief an die AOK beklagt. Diese Aussage allerdings entspricht nicht den Tatsachen: Denn mit der BKK VBU (Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union) ist eine gesetzliche Krankenkasse mit einer Filiale in Zweibrücken vertreten und „bleibt in Zweibrücken“, betont Christian Sachs, Leiter des Servicecenters der BKK VBU in Zweibrücken.

„Bereits seit über 100 Jahren betreibt die BKK VBU (und deren Rechtsvorgänger) in der Schillerstraße 19 ein Servicecenter vor Ort. Mit über einer halben Million Kunden gehören wir zu den 30 größten Krankenkassen bundesweit und beraten an 45 Standorten, unter anderem in Zweibrücken Kunden und Interessierte rund um die Gesundheit und alle Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung“, schreibt Sachs. „Außerdem bieten wir einmal im Monat eine kostenfreie Rentenberatung an, an der auch Kunden anderer Krankenkassen teilnehmen können. Die nächsten Beratungstermine finden am 6. März und 10. April statt.“

Die allgemeinen Öffnungszeiten der BKK VBU sind sogar länger als derzeit bei der AOK in Zweibrücken, nämlich immer montags bis donnerstags von 8.30 bis 16 Uhr und freitags zwischen 8.30 und 14 Uhr.