| 22:40 Uhr

Handel mit Amphetaminen
Weitere Beweisanträge im Drogenprozess

Zweibrücken. Mit weiteren Beweisanträgen wurde gestern der Prozess gegen fünf mutmaßliche Drogendealer vor der Ersten Strafkammer des Landgerichtes Zweibrücken fortgesetzt. Die zwischen 52 und 24 Jahre alten Männer, die sowohl aus der Stadt selbst, als auch aus der weiteren Umgebung stammen, sollen mit Amphetamin gehandelt haben. Von Norbert Rech

Während des Verkaufs der Drogen an einen verdeckten Ermittler der Polizei am 24. April dieses Jahres wurde das Quintett auf einem Parkplatz eines Schnellimbisses in Zweibrücken verhaftet (wir berichteten). Am kommenden Freitag, 16. November, sollen dann ab neun Uhr weitere Zeugen gehört werden, die Angaben zu dem vorgeworfenen Drogenhandel machen könnten.