| 10:47 Uhr

Drei Unfallfluchten an einem Tag

Zweibrücken. Gleich drei Fälle von Unfallflucht hat die Zweibrücker Polizei am Freitag registriert.

Der erste ereignete sich morgens gegen sieben Uhr auf dem rechten Parkstreifen in der Saarlandstraße Richtung Hofenfelsstraße. Dort war ein grauer Opel Astra abgestellt, den ein unbekanntes Auto im Vorbeifahren an der linken Seite streifte. Sachschaden: 2000 Euro. Der zweite Fall spielte sich gegen 13.30 Uhr auf der L 465 zwischen Mörsbach und Zweibrücken ab. Hier streifte ein entgegenkommender Bus einen Mercedes Actros am Außenspiegel . Sachschaden: 500 Euro. Der dritte Fall ereignete sich in der Rosengartenstraße. Dort wurde zwischen 14.20 und 14.40 Uhr ein geparkter grauer Mercedes vorne rechts beschädigt. Schaden: 200 Euro. In allen drei Fällen setzten die Unfallverursacher ihre Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.