| 00:50 Uhr

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der A 8

 Die Fahrerkabine des Lkw wurde komplett aufgerissen. Foto: mw
Die Fahrerkabine des Lkw wurde komplett aufgerissen. Foto: mw
Zweibrücken. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen kam es gestern gegen 7.30 Uhr auf der A 8, kurz nach der Auffahrt Zweibrücken-Mitte. Ein 45-jähriger Lkw-Lenker war, in Fahrtrichtung Pirmasens, auf einen Rückstau aufgefahren, der sich durch eine Baustelle an der Auffahrt Zweibrücken-Ixheim gebildet hatte

Zweibrücken. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen kam es gestern gegen 7.30 Uhr auf der A 8, kurz nach der Auffahrt Zweibrücken-Mitte. Ein 45-jähriger Lkw-Lenker war, in Fahrtrichtung Pirmasens, auf einen Rückstau aufgefahren, der sich durch eine Baustelle an der Auffahrt Zweibrücken-Ixheim gebildet hatte. Der Lkw-Fahrer schob dabei einen Pkw nach links in die Leitplanke und fuhr dann auf einen anderen Lkw auf, der Bitumen geladen hatte. Durch den Aufprall brach dessen Ladeklappe auf, so dass sich die schwarze Masse auf der Fahrbahn verteilte. Außerdem prallte dieser Lkw noch auf ein weiteres Auto und schob dieses in einen anderen Pkw. Der 45-jährige Fahrer des unfallverursachenden Lkw und seine 21-jährige Beifahrererin wurden bei der Karambolage schwer verletzt; der Fahrer musste aus der Lkw-Kabine herausgeschnitten werden. In den weiteren beteiligten Pkw wurden drei Personen leicht und eine schwer verletzt.Zum Unfallzeitpunkt herrschte laut Polizei Nebel. Den Sachschaden schätzte Polizeisprecher Reimund Wahl auf 200 000 Euro. Die Autobahn war aufgrund der Aufräumarbeiten in beiden Richtungen bis 13 Uhr gesperrt.

Da die Auffahrt Contwig aufgrund einer Baustelle zurzeit gesperrt ist, musste der Verkehr bis zur Abfahrt Walshausen umgeleitet werden. ca