| 22:37 Uhr

Oselbachstraße, Lina-Staab-Straße, L 700
Drei neue Baustellen behindern den Verkehr

Zweibrücken. In der Oselbachstraße 21 befindet sich ein Bauplatz der Firma Scharding. Hier entsteht ein Wohnhaus. Der Baukran steht im Innenhof. Am heutigen Montag, 23. April, wird ein Gerüst mit Fußgängertunnel aufgebaut, teilt Stadtsprecher Heinz Braun mit. Die Anlieferung von Material für den Neubau müsse über die Oselbachstraße erfolgen. In nächster Zeit werde dort immer mal wieder ein Lkw auf der Straße stehen, der entladen wird. Faktisch bedeutet das dann eine halbseitige Fahrbahnsperrung. Deshalb wird auf der gegenüberliegenden Seite ein Halteverbot eingerichtet, zunächst bis 31. Juli.

In der Oselbachstraße 21 befindet sich ein Bauplatz der Firma Scharding. Hier entsteht ein Wohnhaus. Der Baukran steht im Innenhof. Am heutigen Montag, 23. April, wird ein Gerüst mit Fußgängertunnel aufgebaut, teilt Stadtsprecher Heinz Braun mit. Die Anlieferung von Material für den Neubau müsse über die Oselbachstraße erfolgen. In nächster Zeit werde dort immer mal wieder ein Lkw auf der Straße stehen, der entladen wird. Faktisch bedeutet das dann eine halbseitige Fahrbahnsperrung. Deshalb wird auf der gegenüberliegenden Seite ein Halteverbot eingerichtet, zunächst bis 31. Juli.

Die Firma Anstätt erneuert für den UBZ (Umwelt- und Servicebetrieb Zweibrücken) im Bereich Lina-Staab-Straße 20-28 den Regenwasserkanal. Der Straßenbereich muss halbseitig gesperrt werden, auf der Gegenseite wird ein Halteverbot eingerichtet. Die Arbeiten beginnen am heutigen Montag und dauern voraussichtlich bis Freitag, 8. Juni, schätzt die Stadt.

Die Firma Theisinger und Probst führt im Auftrag des Landesbetriebs Mobilität auf der L 700 zwischen Turbokreisel und Flugplatz Überprüfungen an den Schachtdeckeln durch. Hierzu steht ein Arbeitsfahrzeug auf der Fahrbahn. Die Arbeiten verlaufen wie eine Wanderbaustelle und dauern bis Ende April.