| 21:32 Uhr

Diskussion mit Landtagsabgeordneter
SPD will mehr Frauen in der Kommunalpolitik

Zweibrücken. Die Arbeitsgemeinschaften Sozialdemokratischer Frauen (AsF) des Unterbezirks Zweibrücken/Pirmasens und des Stadtverbandes Zweibrücken diskutieren morgen zwischen 14 und 16 Uhr zusammen mit der Landtagsabgeordneten Giorgina Kazungu-Haß und interessierten Bürgerinnen im Dorfgemeinschaftshaus Oberauerbach (Battweilerstraße 6) über eine Steigerung des Frauenanteils in den kommunalen Parlamenten.

Frauen sind in den kommunalen Räten noch immer stark unterrepräsentiert. Auch 2018 seien Frauen in den kommunalen Räten stark unterrepräsentiert.

Um ihren Forderungen nach mehr Frauen in den Parlamenten Nachdruck zu verleihen, haben die AsF-Mitglieder den Vorstand des SPD-Unterbezirks Zweibrücken/Pirmasens aufgefordert, die in der SPD festgeschriebene Quotierung der Geschlechter bei der Aufstellung der Kandidatenlisten für die Kommunalwahl 2019 strikt umzusetzen, heißt es in der Pressemitteilung. In einem einstimmigen Beschluss vom 15. Oktober fordert die Arbeitsgemeinschaft die zuständigen Gremien auf, Kommunalwahlgesetz zu beachten und bei der Aufstellung der Wahlvorschläge die Geschlechterparität konsequent umzusetzen.