| 20:19 Uhr

Welthundetag 2019
Ein Hoch auf unsere treuen, herzallerliebsten Vierbeiner!

 Im Bollerwagen um den  Bostalsee.
Im Bollerwagen um den Bostalsee. FOTO: Lesereinsendungen
Anlässlich des Welttages des Hundes haben wir unsere Leserinnen und Leser erneut eingeladen, uns Fotos ihrer geliebten Vierbeiner zu schicken: Eine Auswahl ist auf dieser Seite zu bewundern, alle anderen haben einen Platz in der Mediathek des Pfälzischen Merkur gefunden.

Keinem anderen Haustier wurden so viele Aktionstage gewidmet wie dem Hund. Bereits am 1. Sonntag im Juni, dem deutschen „Tag des Hundes” und am 26. August, dem US-Amerikanischen „national dog day“, wurde der beste Freund des Menschen gefeiert. Am 10. Oktober, dem internationalen Welthundetag, werden die großartigen Eigenschaften und Leistungen von Hunden erneut gewürdigt.

Kein Tier ist seit so langer Zeit so eng mit unserer Kulturgeschichte  verbunden. Der Aktionstag ist eine Gelegenheit, den liebenswerten Fellnasen Zeit zu widmen. Dabei kann man sowohl für seinen eigenen Hund als auch für herrenlose Hunde etwas tun. Hier ein paar Vorschläge:



Hundezeit. Ein Picknick oder einen Grillabend mit anderen Hundefreunden organisieren. Die Vierbeiner sind dabei der Mittelpunkt und dürfen die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Menschen genießen.

Hundeshopping. Manche Hunde zerlegen ihre Spielsachen regelrecht in ihre Einzelteile. Einmal im Jahr einkaufen gehen und beschädigtes Spielzeug wegwerfen. Denn damit verhindert man, dass sich unser Liebling daran verletzt oder Teile frisst.

Notfallvorsorge – Auf Notfälle vorbereitet sein. Ein Erster-Hilfe-Kurs gibt einem im Notfall die Gewissheit, das Richtige zu tun. Telefonnummer und Notfallnummer des Tierarztes in Handy und Haustelefon zu speichern spart im Fall der Fälle Zeit und hektisches Suchen.

Vorbeugung – der beste Schutz. Immer einen Blick auf Gefahrenquellen in Haus und Garten haben. Dazu gehört auch, die Vierbeiner im Auto gesichert zu transportieren. Und gerade im Sommer darf er nicht dort eingesperrt sein! Die sich stauende Hitze kann Hunde ebenso töten wie kleine Kinder.

Gegen illegalen Welpenhandel und Qualzüchtungen. Bitte keine Hunde aus dubiosen Quellen kaufen! Seriöse Züchter geben ihre Welpen nicht jedem. Sie prüfen die zukünftigen Halter auf Herz und Nieren. Umgekehrt ist ein guter Züchter immer transparent und erlaubt es zukünftigen Hundehaltern, den Welpen und seine Mutter vorher gründlich kennenzulernen.

Noch kein eigener Hund?

Dann unterstützen Sie doch anlässlich des Aktionstages das Tierheim in Ihrer Nähe oder eine Tierschutzorganisation durch Mithilfe oder eine Spende!⇥cms

Weitere Hundefotos
in der Mediathek unter
www.pfaelzischer-merkur.de

 Kalle vor kurzem im Urlaub in Andalusien. Am besten gefiel ihm das Schwimmen im Pool.
Kalle vor kurzem im Urlaub in Andalusien. Am besten gefiel ihm das Schwimmen im Pool. FOTO: Lesereinsendungen
 Hmm, das war lecker: Die hübsche 10-jährige Toffee von Birgit und Bernd Neuhardt ist eine große Genießerin.
Hmm, das war lecker: Die hübsche 10-jährige Toffee von Birgit und Bernd Neuhardt ist eine große Genießerin. FOTO: Lesereinsendungen
 Gemeinsam durch dick und dünn: Die beiden Australian Shepherds Finn und Milo sind allerbeste Freunde.
Gemeinsam durch dick und dünn: Die beiden Australian Shepherds Finn und Milo sind allerbeste Freunde. FOTO: Lesereinsendungen
 Einen  Tag am Meer findet Riesenschnauzermädchen  Clara richtig klasse.
Einen  Tag am Meer findet Riesenschnauzermädchen  Clara richtig klasse. FOTO: Lesereinsendungen
 Goldenretriver-Hündin Jacky (10) bewacht eine Mohnblume.
Goldenretriver-Hündin Jacky (10) bewacht eine Mohnblume. FOTO: Lesereinsendungen
 Wo ist sie? Pudeldame Tosca hält Ausschau nach der Nachbarskatze.
Wo ist sie? Pudeldame Tosca hält Ausschau nach der Nachbarskatze. FOTO: Lesereinsendungen
 „Mara“, die süße Dackeldame von Familie Schneider.
„Mara“, die süße Dackeldame von Familie Schneider. FOTO: Leser / Lesereinsendungen
 Beagle Paulinchen mag  Kapuzen.
Beagle Paulinchen mag Kapuzen. FOTO: Lesereinsendungen
 Shiba-Hündin Asuka. Das ist japanisch und bedeutet so viel wie der Duft des Morgens.
Shiba-Hündin Asuka. Das ist japanisch und bedeutet so viel wie der Duft des Morgens. FOTO: Lesereinsendungen
 Mischlingshündin Hazel ist drei Jahre alt und kam über den spanischen Tierschutz zu ihrer Familie.
Mischlingshündin Hazel ist drei Jahre alt und kam über den spanischen Tierschutz zu ihrer Familie. FOTO: Lesereinsendungen
 Mopsdame Berta ist ein Jahr alt und der große Schatz von Frauchen Ilona Holaus.
Mopsdame Berta ist ein Jahr alt und der große Schatz von Frauchen Ilona Holaus. FOTO: Lesereinsendungen
 „Oh, da hör‘ ich doch was.“ Schäferhund „Flynn“, heute ein Jahr alt.
„Oh, da hör‘ ich doch was.“ Schäferhund „Flynn“, heute ein Jahr alt. FOTO: Lesereinsendungen
 Der lustige Appenzeller  Sammy von Familie Hunsicker.
Der lustige Appenzeller Sammy von Familie Hunsicker. FOTO: Lesereinsendungen
 Das macht Spaß: Die 2-jährige Patri der Familie Beetz beim Ballspielen.
Das macht Spaß: Die 2-jährige Patri der Familie Beetz beim Ballspielen. FOTO: Leser / Lesereinsendungen
 Malinois-Hündin Carkira von Familie Schwarz aus Zweibrücken.
Malinois-Hündin Carkira von Familie Schwarz aus Zweibrücken. FOTO: Lesereinsendung