| 22:30 Uhr

Jetzt wird’s festlich
Die Hauptstraße ist jetzt weihnachtsfein

 Monika Mischke und Ursula Zimmer schmückten gemeinsam drei Bäumchen in der Fußgängerzone.
Monika Mischke und Ursula Zimmer schmückten gemeinsam drei Bäumchen in der Fußgängerzone. FOTO: Nadine Lang
Zweibrücken. (nlg) Teilweise bunt, teilweise glitzernd oder farblich aufeinander abgestimmt wurde es am Samstag in der Zweibrücker Fußgängerzone. Zur gemeinsamen Baumschmückaktion waren alle eingeladen, die am Baumschmücken Spaß haben und das ein oder andere Dekorationsmaterial entbehren konnten. Von Nadine Lang

Dafür hat das Zweibrücker Citymanagement quer durch die Innenstadt Weihnachtsbäume platzieren lassen, die nach Lust und Laune dekoriert werden durften.

Und das wurde auch in diesem Jahr wieder rege genutzt. So manch einer war ausgestattet mit Leiter, mit Stuhl und mit jeder Menge Dekoration. Aber nicht nur der Baumschmuck ist mit Kugeln, Sternen, Herzen, ausgedruckten Kochrezepten, Strohsternen, der laminierten Rathausansichten, guten Wünschen und vielem mehr wirklich abwechslungsreich, sondern auch die Teilnehmer selbst stehen für die große Bandbreite, die sich zum Mitmachen angesprochen fühlte. Neben Parteien, Vereinen, dem Stadtvorstand und Privatpersonen beteiligten sich auch viele Einzelhändler an der Aktion, wie etwa das Team von Seybold Optik, das gleich drei Bäumchen dekorierte. „Es ist eine tolle Aktion, und es ist schön, wenn eine Stadt geschmückt ist“, findet Monika Mischke.

Für das Team der Waldjugend war die Aktion sogar Anlass, das Thema Weihnachtsdekoration in die Gruppenstunden einzubauen. Gemeinsam mit zehn Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren wurde in zwei Gruppenstunden gebastelt. „Wir haben alles mit Naturmaterialien hergestellt“, erklärt Gruppenleiterin Silke Jankovic. Und so zieren etwa Fichten- und Kiefernzapfen den Baum der Waldjugend, neben bemalten Holzanhängern, die die Kinder aus dünnen Astscheiben angefertigt haben. Das gemeinsame Schmücken rundete die Aktion für die Kinder am Samstag ab.



Etwa 45 Bäume wurden bis zum Nachmittag geschmückt. Die wenigen Verbleibenden dürfen noch nach Herzenslust nachdekoriert werden. Danach werden sie mit den obligatorischen roten Schleifen dekoriert.

Erfolgreich war aber auch eine andere Aktion, die zeitgleich in der Fußgängerzone stattfand. Neben Livemusik gab es eine Benefiz-Aktion zugunsten der Lernstube in der Webenheimstraße. So veranstaltete das Team von Victors Genussladen einen Schokoladenverkauf, wovon ein Teil als Spende an die Spiel- und Lernstube geht. Der Verein Gemeinsamhandel beteiligte sich ebenfalls an der Aktion. Der Erlös aus dem Würstchenverkauf in der Fußgängerzone geht ebenfalls an die Spiel- und Lernstube, genauso wie der Einsatz, um bei Idee+spiel Cleemann am Glücksrad zu drehen. Der Gesamterlös soll noch in dieser Woche bekanntgegeben werden.