| 21:08 Uhr

Geselligkeitsverein
Die Amicitia ist auf dem Weg zum 150. Geburtstag

Zweibrücken. (fro) Im kommenden Jahr wird der Geselligkeitsverein Amicitia 150 Jahre alt. „Eine Festschrift wird nicht erscheinen, aber natürlich gibt es festliche Veranstaltungen“, sagt Hans Vonhof, Vorsitzender der Amicitia und Träger der Goldenen Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft. Angesichts von heute über 200 Mitgliedern besteht kein Anlass zu fürchten, dass das 160. Jahr nicht zu erreichen wäre. Von Peter Fromann

(fro) Im kommenden Jahr wird der Geselligkeitsverein Amicitia 150 Jahre alt. „Eine Festschrift wird nicht erscheinen, aber natürlich gibt es festliche Veranstaltungen“, sagt Hans Vonhof, Vorsitzender der Amicitia und Träger der Goldenen Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft. Angesichts von heute über 200 Mitgliedern besteht kein Anlass zu fürchten, dass das 160. Jahr nicht zu erreichen wäre.

Das Programm für 2018 liegt jetzt vor. Am 2. April begann die Saison mit einem Osterfrühschoppen im Vereinsheim des SVN Zweibrücken. Im Juni/Juli folgt eine Mehrtagesfahrt, spezielle Mitteilungen folgen. Am 12. August steigt das Sommerfest im Hof des „Auerbacher Hofs“. Am 20. Oktober ein Freundschaftsabend. Im Dezember geht es zum Weihnachtsmarkt nach Speyer. Das Jahr klingt aus mit dem Weihnachtsfrühschoppen im Vereinsheim des SVN Zweibrücken am 26. Dezember.

Die Wahl des Vorstands ergab: Vorsitzende: Hans Vonhof und Gerd Weber, Stellvertreter und Schriftführer: Karl Manderscheid, Schatzmeister: Walther Kühne, Stellvertretender Schriftführer: Hans Vonhof.