| 22:21 Uhr

So wirds Wetter
Der Donnerstag wird stürmisch und nass

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Angenehm wird das Wetter in den kommenden Tagen nicht; auf einen richtigen Winter mit Eis und Schnee müssen wir aber weiter warten, meint Merkur-Wetterexperte Michael Agne. Von Michael Agne

Heute zieht ein kleines Sturmtief über Norddeutschland hinweg. Seine Wolkenschleppe beschert unserer Region eine Menge Regen. Daher können Bäche und kleinere Flüsse deutlich anschwellen und über die Ufer treten. Zunächst wird milde Luft nach Mitteleuropa transportiert. Hinter der Kaltfront folgt am Freitag aber wieder kältere Polarluft nach, so dass die auftretenden Schauer wieder bis in tiefere Lagen mit Schnee vermischt sein können. Am Wochenende scheint sich dank eines schwachen Hochdruckgebietes eine kurze Wetterberuhigung einzustellen.
Donnerstag Bei einem lebhaften Wind sorgen dichte graue Schichtwolken für reichlich Regen. Im Laufe des Nachmittags wird der Wind langsam schwächer, der Regen kann sich jedoch noch schauerartig verstärken. Die Temperaturen steigen bis in die Nähe der Zehn-Grad-Marke an.
Freitag Bei einem noch mäßigen Wind wechseln sich zunächst Wolken mit einigen sonnigen Phasen ab. Zum Nachmittag gewinnen die Wolken aber wieder die Oberhand und sorgen für Schauer. In der kälteren Luft können sich zum Abend auch bis in tiefere Lagen Schneeflocken unter die Tropfen mischen. In höheren Lagen fällt meistens Schnee und es kann dabei zu Glätte auf Straßen und Gehwegen kommen. In der Nacht auf Samstag droht bei aufklarendem Himmel verbreitet Glätte durch überfrierende Nässe!
Samstag Heute wechseln sich Aufheiterungen mit einigen dickeren Wolken ab, aber nur vereinzelt treten noch leichte Schnee- oder Schneeregenschauer auf. Die Temperaturen halten sich im mäßig-kalten Winterbereich auf. In der teils klaren Nacht auf Sonntag kann es zu leichtem Frost kommen.
Sonntag Die Wolken dominieren, es bleibt jedoch meistens trocken. Zwischen den Wolken kann gelegentlich auch mal die Sonne hervor blinzeln. Die Temperaturen ändern sich kaum.
Weiterer Trend Am Montag bleibt der Himmel zwar überwiegend wolkenverhangen, Regen fällt jedoch nur vereinzelt. Am Dienstag und Mittwoch regnet es dafür wieder vermehrt. Allerdings steigen die Temperaturen mit südwestlichem Wind wieder auf milde Werte an.
Wetterdaten fürs Zweibrücker Land Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 1 bis 3, Freitag 0 bis 2, Samstag -3 bis -1, Sonntag -3 bis -1. Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 8 bis 10, Freitag 5 bis 7, Samstag 2 bis 4, Sonntag 2 bis 4.

Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 95 bis 99, Freitag 70 bis 80, Samstag 30 bis 40, Sonntag 0 bis 10.

Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Donnerstag 15 bis 25, Freitag 2 bis 5, Samstag 0 bis 0,5, Sonntag 0.



Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 0, Freitag 1 bis 2, Samstag 2 bis 3, Sonntag 0 bis 1.

Windrichtung und Stärke: Donnerstag Südwest 5 bis 6, Freitag Südwest 4, Samstag Südwest 3, Sonntag Variabel 2 bis 3.