| 22:08 Uhr

So wirds Wetter
Das Wetter fährt weiter Achterbahn

FOTO: Robby Lorenz / SZ
Regen, Sonne, Schnee — das Frühjahr startet wettermäßig wieder einmal sehr holprig. Und daran wird sich in nächster Zeit wohl auch nichts ändern, prophezeit Merkur-Wetterexperte Michael Agne. Von Michael Agne

Leichter Zwischenhocheinfluss sorgt heute für etwas freundlicheres Wetter. Morgen überqueren uns von Frankreich jedoch neue Schlechtwettergebiete mit Regen. Auf Ostersonntag wird auf der Rückseite des nach Polen abziehenden Tiefs nochmals etwas kältere Luft aus Skandinavien in unsere Region transportiert, bevor uns dann am Ostermontag von Frankreich eine Warmfront überquert, hinter der sich dann ein zumindest kurzfristiges Frühlingsintermezzo ankündigt.
Gründonnerstag Heute gibt es zunächst kleinere Auflockerungen mit etwas Sonne, bevor die Wolken über Mittag mächtiger werden und örtliche Schauer produzieren. Dabei bleibt es ziemlich kühl. In der Nacht auf Freitag besteht bei längerem Aufklaren vor allem in Tälern und Mulden leichte Frostgefahr.
Karfreitag Bereits am Morgen verdichtet sich die Wolkendecke von Frankreich und bald darauf überquert uns ein Regengebiet, dabei regnet es zunächst nur leicht, am Nachmittag dann stärker. Dazu bleibt es kühl. Abends lässt der Regen wieder nach und die Bewölkung lockert stellenweise auf.
Samstag Die Wolken bleiben in der Überzahl und gelegentlich fällt etwas Regen, oder es treten leichte Schauer auf. Gegen Abend verstärkt sich der Regen und setzt sich in der Nacht auf Sonntag fort. Möglicherweise können sich dabei vor allem in höheren Lagen sogar Schneeflocken unter die Tropfen mischen. Die Temperaturen verändern sich kaum.
Ostersonntag Wenn der Osterhase kommt gibt es einige größere Aufheiterungen im Wechsel mit dickeren Haufenwolken. Schauer fallen jedoch nur noch selten. Es bleibt kühl. In der Nacht auf Montag kann es wieder anfangen zu tröpfeln.
Ostermontag Am Vormittag fällt aus dichten Wolken zunächst noch etwas Regen, bevor die Wolkendecke zum Nachmittag auflockert und gelegentlich die Sonne hervor blinzeln kann. Die Temperaturen steigen dann spürbar an.
Weiterer Trend Am Dienstag wird es wahrscheinlich frühlingshaft mild mit Temperaturen bis 20 Grad, bevor abends von Westen teils schauerartige Regenfälle, örtlich in Verbindung mit Blitz und Donner die nächste Abkühlphase einleiten.
Wetterdaten fürs Zweibrücker Land Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 1 bis 3, Freitag 0 bis 2, Samstag 1 bis 3, Sonntag 2 bis 4, Montag 2 bis 4. Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 9 bis 11, Freitag 8 bis 10 Samstag 9 bis 11, Sonntag 8 bis 10, Montag 14 bis 16. Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 55 bis 65, Freitag 90 bis 95, Samstag 80 bis 90, Sonntag 30 bis 40, Montag 65 bis 75. Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Donnerstag 0 bis 3, Freitag 4 bis 7, Samstag 3 bis 6, Sonntag 0 bis 1, Montag 1 bis 3. Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 2 bis 3, Freitag 0 bis 1, Samstag 1 bis 2, Sonntag 3 bis 4, Montag 2 bis 3. Windrichtung und Stärke: Donnerstag Südwest 2 bis 3, Freitag Variabel 2 bis 3, Samstag Südwest 4 bis 5, Sonntag Variabel 2 bis 3, Montag Südost 2 bis 3.