| 00:02 Uhr

Stadtrat stimmt zu
Dachabdichtarbeiten an Kita Sonnenschein werden teurer

Zweibrücken. Die Dachabdichtung beim Umbau des Kindergartens Sonnenschein in Zweibrücken wird teurer. Der Hauptausschuss des Stadtrats stimmte gestern Abend der Auftragserhöhung an die Firma Andres (Schmelz) von rund 83 700 Euro auf rund 88 100 Euro zu. Als Grund nannte die Bauverwaltung das langanhaltende schlechter Wetter. Dadurch habe sich die Standzeit für das Baugerüst erheblich verlängert. Um den Bauablauf zu optimieren, wurde das Gerüst in Teilbereichen umgebaut und erweitert. „Dadurch werden bei Folgegewerken Kosten eingespart“, sagte Bürgermeister Christian Gauf (CDU). Von Fritz Schäfer

Der Ausschuss stimmte der Annahme von Spenden zu. So spendeten die Stadtwerke Zweibrücken 58 Rechner im Wert von 5800 Euro für Schulen und Kindergärten. Die sechs Lern- und Spielstuben erhalten je 1000 Euro von der Sparkasse Südwestpfalz. Die Kinderkrippe Klitzeklein erhält 1700 Euro von Gemeinsamhandel. Die städtische Musikschule 400 von der Deutschen Stiftungstreuhand. Für die Schuldnerberatung spendete die Sparkasse 21 000 Euro.

Schon bei der Vorstellung des Projekts „Klassik nah dran“ hatte Kulturamtsleiter Thilo Huble betont, wie wichtig Spenden für das Projekt seien, bei dem junge Musiker jungen Menschen klassische Musik näher bringen (wir berichteten). Von der Sparkasse Südwestpfalz kamen 3000 Euro, von der Tonali Akademie 3955 Euro, von Edeka Ernst 500 Euro, vom Naturkostladen Graushaar 300 Euro und vom Ristorante San Remo 102 Euro.

Wie in den beiden Vorjahren werden die Vorausleistungen für die wiederkehrenden Beiträge für den Straßenausbau in den betroffenen Abrechnungsgebieten in vier Raten erhoben. Der Ausschuss stimmte zu, dass die Beiträge am 15. Februar, am 15. Mai, am 15. August und am 15. November fällig werden.