| 00:11 Uhr

Coverrock mit „Voodoo Blues“ und Dirk Brill

Zweibrücken. Für musikinteressierte Zweibrücker gibt es am Samstagabend die Auswahl zwischen zwei Konzerten. Im Route 66 spielt die Band "Voodoo Blues " aus Kaiserslautern, während im Cafe Pastis das Zweibrücker Rock-Urgestein Dirk "Nelly" Brill für Stimmung sorgen will. Christian Angel

Bluescover und neu arrangierte Klassiker von Eric Clapton über Joe Bonamassa bis Jimi Hendrix stehen auf der Setlist von Voodoo Blues aus dem Raum Kaiserslautern. In der Band geht es familiär zu, besteht sie doch aus den Brüdern Alex (Schlagzeug/Gesang), Markus (Bass) und Michael Scheller (Gitarre) sowie Michaels Sohn Timo (Gitarre), dem der Blues sozusagen in die Wiege gelegt wurde. Der Eintritt zum Konzert der Familienbande kostet sechs Euro, Beginn ist um 21 Uhr.

Wer sich in der Musikszene der Rosenstadt auskennt, weiß: Wenn Dirk "Nelly" Brill mit seiner Akustikgitarre anrückt, wird es stimmungsvoll. Alle Anderen können sich am Samstag im Café Pastis von den Qualitäten der "One man acoustic guitar live show" überzeugen. Den Schwerpunkt legt "Nelly" dabei auf Alternative Rock, bei einem Repertoir von etwa 500 Liedern ist Abwechslung aber garantiert. Los geht es im Pastis bei freiem Eintritt um 20 Uhr.