| 20:23 Uhr

Vorschläge gesucht
CDU will Heimatstube in der Stadt behalten

Zweibrücken. (red) Die Zweibrücker CDU macht sich Sorgen um die Zukunft der ostdeutschen Heimatstuben. Die Sammlung in der Herzog-Christian-Musikschule befindet sich seit Auflösung des Kreisverbandes des Bundes der Vertriebenen Ende 2018 in der Obhut der Stadt (wir berichteten).

Da die Sammlung von Erinnerungsstücken an die verschiedenen Herkunftsregionen der in Zweibrücken heimisch gewordenen Heimatvertriebenen nicht ins Konzept des Stadtmuseums passt, so seinerzeit die Begründung der Stadt, wird andernorts nach einer neuen Heimat gesucht. Die CDU ist der Ansicht, dass ein Weg gefunden werden muss, die Sammlung in der Stadt zu halten. Daher will sie eine Vorstellung im Stadtrat und Informationen, ob und wie man sie in Zweibrücken halten könnte.