| 22:09 Uhr

In Zweibrücker Canadasiedlung
Führerloser Bus richtet Spur der Verwüstung an

 Etwa 70 Meter rollte dieser Bus am Freitag durch Zweibrücken.
Etwa 70 Meter rollte dieser Bus am Freitag durch Zweibrücken. FOTO: Polizeiinspektion Zweibrücken / Polizei
Zweibrücken. Ein in der Zweibrücker Ontariostraße abschüssig geparkter Bus hat sich am Freitag gegen 9.45 Uhr selbständig gemacht. Er rollte rückwärts in Richtung Steinhauser Straße und beschädigte zunächst zwei Autos, die 15 Meter weiter parkten.

Der Bus kam erst nach 70 Metern – quer zur Fahrbahn – zum Stillstand, nachdem er zuvor noch einen Bordstein sowie zwei Steine einer Grundstückseinfassung beschädigt hatte und mit zwei Bäumen kollidierte. An den Autos entstand jeweils 6000 Euro Schaden, am Bus laut Polizei weit über 10 000 Euro. Gesamtschaden: mindestens 25 000 Euro. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.