| 08:21 Uhr

Britischer Dirigent Manze warnt vor Brexit

Hannover. Der britische Musiker Andrew Manze wirbt für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union. "Der Brexit würde wahrscheinlich die EU verletzen", sagte der Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie der Deutschen Presse-Agentur.

Die Folgen für die Briten seien unvorhersehbar. Der 51-Jährige leitet seit Sommer 2014 das Orchester in Hannover , davor war er Chefdirigent im schwedischen Helsingborg. Die Briten stimmen am 23. Juni über den Brexit ab.