| 23:41 Uhr

Gewinn für das kulturelle Leben
Bezirksverband bezuschusst Jugendkunstschule nun doch

Zweibrücken. Der Ausschuss für Kunst, Kultur pfälzische Geschichte und Volkskunde des Bezirksverbands Pfalz hat beschlossen, die Ablehnung des Antrages der Jugendkunstschule der Stadt Zweibrücken aufzuheben und dieser für ihre Aktivitäten im Jahr 2017 eine Zuwendung in Höhe von 2000 Euro zu gewähren.

Der Ausschuss für Kunst, Kultur pfälzische Geschichte und Volkskunde des Bezirksverbands Pfalz hat beschlossen, die Ablehnung des Antrages der Jugendkunstschule der Stadt Zweibrücken aufzuheben und dieser für ihre Aktivitäten im Jahr 2017 eine Zuwendung in Höhe von 2000 Euro zu gewähren.

Dies sei insbesondere ein Verdienst des Einsatzes des Leiters der Jugendkunstschule Jochen Schael und des Zweibrücker Mitgliedes des Bezirkstages Christina Rauch (CDU), die entschlossen für die Projekte der Zweibrücker Kunstschule beim Bezirkstag der Pfalz geworben hatten. Gerade die Projektangebote mit Künstlern, Führungen durch Ausstellungen und Museen und die deutsch-französische Jugendbegegnungen wurden hierbei in den Mittelpunkt gestellt. Dieses anspruchsvolle und facettenreiche Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche aller sozialen Schichten und ist daher ein großer Gewinn für das kulturelle und soziale Leben der Stadt und der Region, betont Rauch.