| 00:21 Uhr

Landgestüt Zweibrücken
Bezirkstag wählt seine Landgestüts-Vertreter

 Zwei der drei gewählten Stiftungsrat-Vertreter für das Landgestüt Zweibrücken sind Zweibrücker.
Zwei der drei gewählten Stiftungsrat-Vertreter für das Landgestüt Zweibrücken sind Zweibrücker. FOTO: dpa / Landgestüt
Pirmasens/Zweibrücken. Auf der Tagesordnung des Bezirkstag Pfalz stand gestern in Pirmasens auch ein wichtiges Thema für Zweibrücken: die Wahl der drei Bezirksverbands-Vertreter für den Stiftungsrat des Landgestüts. Gewählt wurden die Zweibrückerin Christina Rauch und der Ramstein-Miesenbacher Marcus Klein von der CDU-Fraktion sowie der Zweibrücker Berni Düker von der SPD-Fraktion.

Kraft seines Amtes ist zudem Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder (CDU) im Stiftungsvorstand. „Mit diesem Schritt integrieren wir das Landgestüt, das eine lange Geschichte und große Bedeutung für Zweibrücken hat, in den Verbund des Bezirksverbands Pfalz“, sagte Wieder. Der Bezirkstag hatte im Dezember beschlossen, der Stiftung beizutreten und das Landgestüt mit jährlich 80 000 Euro zu unterstützen.