| 12:27 Uhr

Betrunkener attackiert Zweibrücker Polizisten

Zweibrücken. Auf wenig Gegenliebe ist gestern Morgen, 13. Oktober, gegen 4.45 Uhr die Hilfsbereitschaft von Zweibrücker Polizisten gestoßen.

Wie die Polizei mitteilt, waren die Beamten in einen Hinterhof in der Uhlandstraße gerufen worden, weil dort offenbar eine hilflose Person lag. Diese entpuppte sich dann vor Ort als schwer betrunkener Mann. Als die Polizisten ihn ansprachen, beleidigte sie der 33-Jährige und ging auch noch mit erhobenen Fäusten auf sie los. Der Angreifer wurde gefesselt und aufs Revier gebracht, wo er in der Ausnüchterungszelle seinen Rausch ausschlafen konnte.