| 10:25 Uhr

Betrüger gibt sich bei Anrufen als Polizist aus

Zweibrücken. Die Zweibrücker Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche. In den letzten Tagen seien Zweibrücker immer öfter mit unterdrückter Nummer angerufen worden. Der Anrufer gebe sich als Polizeibeamter aus und möchte durch geschickte Gesprächsführung die Angerufenen ausfragen.

Insbesondere, ob diejenigen alleine lebten und ob sie Bargeldbestände oder Wertsachen im Haushalt hätten. Jeder Angerufene stünde mit vollständigem Namen und Wohnadresse im Telefonbuch. Daher bittet die Polizei dringend, am Telefon keine Angaben zu persönlichen Lebensumständen zu machen. Polizeibeamte sollten ihre Dienstnummer für einen Rückruf preisgeben.