| 20:36 Uhr

Statistisches Landesamt
Neubetriebe: Spitzenplatz für Zweibrücken

Zweibrücken. In Rheinland-Pfalz gab es im ersten Quartal 2019 etwas weniger Betriebsgründungen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Statistischem Landesamt ging deren Zahl im Vergleich zum ersten Quartal 2018 um 0,8 Prozent auf 1529 zurück. Von Mathias Schneck

Zweibrücken nimmt in der Statistik einen Spitzenplatz ein: Während landesweit im ersten Quartal 3,8 Betriebe je 10 000 Einwohner gegründet wurden, waren es hier 7,9 (insgesamt: 27 Betriebe). Allerdings gab es von Januar bis März in Zweibrücken auch 28 Betriebsaufgaben.

Bereits 2018 war die Rosenstadt bei den Betriebsgründungen unter den kreisfreien Städten auf Platz 1– mit 27,9 Gründungen je 10 000 Einwohner (wir berichteten).