| 00:40 Uhr

Bürgermeister lehnt Plan ab
Bahnhofsgebäude: Gauf verneint Idee Schneiders

Zweibrücken. Bürgermeister Christian Gauf hat der Anfrage von Stadtratsmitglied Dirk Schneider (SPD), ob das zum Verkauf stehende Bahnhofsgebäude dazu genutzt werden könne, Teile der Verwaltung darin unterzubringen, eine Absage erteilt. Von Mirko Reuther

Das Behördenzentrum Max I, in dem Kultur-, Ordnungs- und Verkehrsamt untergebracht sind, habe sich in der Zweibrücker Oberstadt etabliert. Der Standort würde von den Bürgern angenommen. Zudem könne das Bahnhofsgebäude die Verwaltungsteile allein flächenmäßig nicht aufnehmen. Der Bahnhof sei auch nicht als Verwaltungsgebäude geeignet und könne nur durch große Umbaumaßnahmen überhaupt nutzbar gemacht werden, argumentierte Gauf in einer Antwort auf Schneiders Anfrage im Stadtrat.