| 23:20 Uhr

Ausgezeichnet

 Die Haflingerstute Adele, eine blonde Schönheit aus der Zucht der Zweibrücker Eva und Christian Hofer, gewann die „Miss-Wahl“ der Haflinger. Fotos: Cordula. von Waldow
Die Haflingerstute Adele, eine blonde Schönheit aus der Zucht der Zweibrücker Eva und Christian Hofer, gewann die „Miss-Wahl“ der Haflinger. Fotos: Cordula. von Waldow
Zweibrücken. Ob Experten oder Laien – das Publikum bei den Zweibrücker Pferdetagen 2016 kam am Wochenende im Landgestüt voll auf seine Kosten. „Ich bin stolz auf unsere Züchter“, lobte Zuchtleiter Hans-Willy Kusserow. Cordula Waldow

Dreimal 10,0, dreimal "Ausgezeichnet"! Begeistert applaudierte gestern Nachmittag nicht nur das Fachpublikum zu dieser sensationellen Bewertung, sondern auch die zahlreichen Pferdefreunde , die dicht den Außenplatz im Landgestüt säumten. Diese nur in Ausnahmefällen vergebenen Höchstnote erhielt bei dem Fohlenchampionat Rheinland-Pfalz-Saar 2016 ein Hengstfohlen aus der Zucht der traditionsreichen Züchterfamilie Reitnauer vom Berghof Einöd für seine herausragenden Bewegungen.

Um nur 0,01 Punkte verpasste das Siegerfohlen von Webenheim, das zu den 25 besten Fohlen in ganz Deutschland gehört, den Tagessieg und wurde denkbar knapp Zweiter. Mehrmals eine 10,0 erhielt auch ein Sohn von Landbeschäler Marseille aus der Zucht von Cornelia Götsch, Albig, und wurde damit Championatssieger unter den Trakehnerhengstfohlen.

Das Interesse an den Zweibrücker Pferdetagen, die in diesem Jahr mit der Fohlenregistrierung und der Elitestutenschau des Pferdezuchtvereins Zweibrücken und Umgebung am Samstag sowie dem Fohlenchampionat gestern gefeiert wurden, ist ungebrochen. Gleich mehrere Gruppen, darunter ein ganzer Bus aus Bernkastel-Kues, erfreuten sich gestern an den herrlichen Pferden und ließen sich interessiert durch das Traditionsgestüt führen. Insgesamt kamen hunderte Besucher.



Während in der Reithalle die Kinder das Glück der Erde auf Ponyrücken erlebten und die erfolgreichen Zweibrücker Voltigierer eine Kostprobe ihrer Kunst gaben, stellten sich Fohlen aller Pony- und Pferderassen aus dem Zuchtgebiet ihren Richtern. Die vier Experten kamen aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und sogar aus dem Pferdeland Niedersachsen. Ihre hohen Wertnoten zeigten, dass das kleinste der deutschen Zuchtgebiete mit seinen Pferden absolut konkurrenzfähig ist. "Ich bin stolz auf unsere Züchter und das Programm, das sie hier gezeigt haben", lobte Zuchtleiter Hans-Willy Kusserow. Das gilt auch für die Zweibrücker Zuchtgemeinschaft Eva und Christian Hofer. Ihre dreijährige Haflinger-Verbandsprämienstute Adele gewann die "Miss-Wahl" ihrer Rasse am Samstag. Dabei zeigte sich die blonde Schönheit vor ihrem offiziellen Auftritt übermütig wie ein Fohlen. Das Fohlen Waltdisney erhielt am Samstag Gold und Stutfohlen Pippi Langstrumpf setzte sich als Championatssiegerin der Haflinger am Sonntag gegen ein großes Feld durch.

"Tolles Wochenende", strahlte denn auch das erfolgreiche Züchterpaar zufrieden.

Wie sehr ein Sieg von der Tagesform abhängt, zeigte das Fohlen aus der Zucht des Saalstadters Volker Arzt. Samstag noch Goldfohlen und strahlende Tagessiegerin bei den Stuten, präsentierte sich die Kleine gestern eher müde weit hinter ihren Möglichkeiten. Anklang fanden auch die kräftigen Pfalzardenner-Fohlen. "Mir gefallen alle Pferde", sagte Christine Colling. Sie war mit Ehemann Fredy per Rad von Wattweiler gekommen, um die Veranstaltung zu sehen.