| 23:52 Uhr

Wetter-Kolumne
Auf Schnee folgt nächste Woche ruhigeres Wetter

FOTO: SZ / Robby Lorenz
In den nächsten Tagen könnte es in der Region erneut schneien. Für die neue Woche erwartet Merkur-Wetterexperte Michael Agne dann stabileres Wetter.

Ein kräftiges Tief über der Nordsee schickt uns weitere Niederschlagsstaffeln vom Atlantik. Es wandert bis zum Wochenende zur Ostsee. Damit wird der Weg wieder frei für kältere Polarluft. Möglicherweise können die auftretenden Niederschläge dann auch wieder bis in tiefere Lagen unserer Region als Schnee oder Schneeregen nieder gehen. Voraussichtlich könnte nächste Woche dann endlich mal wieder ein stabileres Hochdruckgebiet für eine Wetterberuhigung in der Region sorgen.

Donnerstag: Zunächst gibt es größere Aufheiterungen und es sollte trocken bleiben. Am Nachmittag gewinnen die Wolken aber wieder die Oberhand und bringen Regen, in höheren Lagen können sich auch Flocken unter die Tropfen mischen. Dazu bläst ein zeitweise böiger Wind.

Freitag: Abgesehen von kurzen Auflockerungen bleiben die Wolken deutlich in der Überzahl und bringen Regen und Schneeregen. In höheren Lagen kann es auch schneien und weiß werden. In der Nacht auf Samstag klart der Himmel teilweise auf und es muss mit leichtem Frost und überfrierender Nässe gerechnet werden.



Samstag: Es ziehen neue Wolken auf, die auch wieder Niederschlag im Gepäck haben. In der etwas kälteren Polarluft kann es bis in tiefere Lagen schneien. Dabei muss verbreitet mit Glätte auf Straßen und Gehwegen gerechnet werden.

Sonntag: Heute gibt es eine Mischung aus kleineren Lücken mit etwas Sonnenschein und dichteren Wolken. Gelegentlich fällt etwas Schnee oder Schneeregen. Dabei bleibt es mäßig-kalt mit leichtem Nachtfrost.

Weiterer Trend: Ab dem kommenden Montag lassen die Niederschläge nach und es stellt sich ruhigeres Frühwinterwetter ein. Bei schwachem Wind können sich jedoch Nebel- und Hochnebelgebiete ausbreiten.

Wetterdaten fürs Zweibrücker Land: Tiefsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 0 bis 2, Freitag 0 bis 2, Samstag -3 bis -1, Sonntag -3 bis -1. Höchsttemperatur in Grad Celsius: Donnerstag 5 bis 7, Freitag 2 bis 5 Samstag 1 bis 3, Sonntag 0 bis 2. Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent: Donnerstag 80 bis 90, Freitag 75 bis 85, Samstag 75 bis 85, Sonntag 55 bis 65. Niederschlagsmenge in Liter pro Quadratmeter: Donnerstag 8 bis 12, Freitag 3 bis 7, Samstag 3 bis 7, Sonntag 1 bis 2. Geschätzte Sonnenscheindauer in Stunden: Donnerstag 1 bis 2, Freitag 0 bis 1, Samstag 0 bis 1, Sonntag 0 bis 1. Windrichtung und Stärke: Donnerstag Südwest 5 bis 6, Freitag Südwest 3 bis 4, Samstag Südwest 3, Sonntag Südwest 3 bis 4.