| 20:14 Uhr

Pfälzerwald-Verein
Auf den Spuren der Gräfin

Marianne von der Leyen hob während ihrer Regentschaft im Jahr 1786 die Leibeigenschaft in Blieskastel auf.
Marianne von der Leyen hob während ihrer Regentschaft im Jahr 1786 die Leibeigenschaft in Blieskastel auf. FOTO: Martin Baus
Erbach. Pfälzerwald-Verein wandert und beteiligt sich an Picobello-Aktion.

() Der Pfälzerwald-Verein Erbach wandert am Sonntag, 11. März, auf den Spuren der Gräfin Marianne von der Leyen. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr an der Erbacher Sparkassenfiliale. Fahrgemeinschaften fahren dann nach Blieskastel zum Parken in die Bahnhofstraße. Die Wanderung führt durch die Altstadt hoch zum Wallfahrtskloster, am Gollenstein vorbei hinab zum Gut Lindenfels, bergauf zur Floriansquelle und bergab nach Alschbach. Zur Schlussrast geht es wieder bergauf am Gollenstein vorbei nach Blieskastel zur Gaststätte „Alt Schmidd“. Die zirka zwölf Kilometer lange, mittelschwere Wanderung mit einigen Anstiegen wird von Max Ringeisen geführt.

Außerdem beteiligt der Verein sich wieder an der „Picobello-Aktion“ am Samstag, 10. März. Treffpunkt ist um neun Uhr an der Peter-Schulzen-Hütte in Erbach. Es wird nicht nur das Hüttengelände, sondern auch der umliegende Wald vom Unrat gesäubert, heißt es. Hierzu sind auch Gäste eingeladen, die ebenfalls Interesse an einer sauberen Natur haben. Arbeitshandschuhe werden gestellt, wenn möglich, bittet der Pfälzerwald-Verein noch eine Schubkarre mitzubringen.