| 20:40 Uhr

Internationale Esperanto-Klub Zweibrücken
Auf dem Lernfest Esperanto ausprobieren

Am Raterad können die Besucher überprüfen, ob sie schon ein paar Worte der internationalen Sprache Esperanto gelernt haben.
Am Raterad können die Besucher überprüfen, ob sie schon ein paar Worte der internationalen Sprache Esperanto gelernt haben. FOTO: Esperanto-Klub Zweibrücken
Zweibrücken/Saarbrücken. (red) Unter dem Motto „Erleben – Staunen – Entdecken“ findet am kommenden Sonntag, 2. September, das Lernfest im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken statt. Der Internationale Esperanto-Klub Zweibrücken und das Becker-Meisberger-Institut Blieskastel präsentieren dort von zwölf bis 18 Uhr zwei Pavillons (Standplatz 20) mit einem Raterad und einer Minischule, in der die Besucher erste Wörter der internationale Sprache Esperanto lernen können.

„An unserem Sprachexperiment haben im vergangenen Jahr bereits über 300 Besucher mit Begeisterung teilgenommen“, sagt Oliver Walz, der Vorsitzende des Internationalen Esperanto-Klubs in Zweibrücken.

Das Sprachexperiment selbst wird in drei Teilen durchgeführt werden: Zuerst können die Teilnehmer einen Fragebogen ausfüllen. Danach gibt es Unterricht in der „Minischule“, wo der Hochschuldozent Edgar Werner Müller, eine Lektion des bekannten Fernseh-Sprachkurses „Mazi en Gondolando“ vorführen wird, um damit einen kurzen Überblick über die internationale Sprache Esperanto zu vermitteln. Danach können die Teilnehmer am Raterad ihre gerade erworbenen, neuen Sprachkenntnisse ausprobieren. Dafür gibt es auch einen Stempel in den Lernfest-Pass, mit dem man dann, wenn er fertig ausgefüllt ist, eine Glücksnummer ziehen und an einer Tombola teilnehmen kann. Außerdem gibt es dort mehr als 100 Mitmach-Aktionen zum Ausprobieren. Das Lernfest findet von zwölf bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos auch unter www.lernfest-saar.de