| 22:48 Uhr

OGV Rimschweiler
Auch in der Hitze lässt sich’s gut feiern

Beim Sommerfest des OGV Rimschweiler spielte der Musikverein Niederauerbach groß auf, im Vordergrund links der OGV-Vorsitzende Heinz Huber, daneben Marco Weidler, ebenfalls im Vorstand aktiv.
Beim Sommerfest des OGV Rimschweiler spielte der Musikverein Niederauerbach groß auf, im Vordergrund links der OGV-Vorsitzende Heinz Huber, daneben Marco Weidler, ebenfalls im Vorstand aktiv. FOTO: Margarete Lehmann
Rimschweiler. Der OGV Rimschweiler feierte im 51. Jahr sein Sommerfest – und wie immer gleich an drei Tagen.

Getränke flossen in Strömen am vergangenen Wochenende in Rimschweiler beim Obst- und Gartenbauverein. Auch hier lag die Hitze brütend über dem Sommerfest, das trotzdem auch im 51. Lebensjahr des Vereins ungehindert seinen Lauf nahm. Gabriele Stegner, nach eigener Aussage ein Rimschweiler Urgestein, sagte: „Ich freue mich sehr, dass die Vereine im Ort noch so aktiv sind, und dass ihr Einsatz so gut angenommen wird, wie man hier sieht. Das stärkt die Gemeinschaft sehr“.

Vorsitzender Heinz Huber blickt optimistisch in die Vereinszukunft: Die Mitgliederzahl schwankt um die 170, mal ein paar mehr, mal ein paar weniger. „Unser Stammtisch gewinnt langsam Aufmerksamkeit. Ich stelle mich ja zu Anfang den Fragen der Teilnehmer, woraus oft eine lebhafte Diskussion entsteht, die das Thema vorgibt. Danach richte ich mich mit meinem Vortrag, verlängere oder kürze“. Am 12. August ist der nächste Stammtisch angesagt, er ist offen für alle Interessierten! Eingeladen zum Fest war der Musikverein Niederauerbach mit seinem Blasorchester. Das spielte erfrischend, konzentriert und gut unterhaltend auf. Beifall war ihnen sicher. „Als größte Veranstaltung im Jahr führt der Musikverein seit 1970 jeweils am ersten Wochenende im September und anlässlich der Niederauerbacher Kerwe eine Zeltveranstaltung im Ort durch. Über Jahre ist sie, bei mitunter geändertem Konzept, eine beliebte Veranstaltung im Reigen der zunehmenden Feste geblieben. Der Sonntag bleibt immer dem Freundschaftsspielen befreundeter Musikvereine vorbehalten. Und mit dabei ist eben heuer der OGV Rimschweiler“, erzählen die Musiker.

Der Pfälzische Merkur besucht regelmäßig die umliegenden Vereine, und so gibt es mannigfaltige Begrüßungen auf den Festen, man kennt sich eben. So ist auch Willi Wirth zu Gast: „Ich bin Mitglied im MGV hier vor Ort und auch im OGV. Nach dem tragischen Tod unseres langjährigen Chorleiters Reiner Bennent leitet nun Berthold Westrich unseren Chor. Mit ihm sind wir sehr zufrieden. Zugute kommt uns, dass wir von Bennent bestens eingearbeitet worden sind.“



„Der diesjährige Tagesausflug führt uns am 15. September zur Landesgartenschau nach Bad Schwalbach. Wer Lust hat, kann mitfahren“, teilte der OGV-Vorsitzende Huber noch mit. So nahm das Fest seinen vielseitigen Verlauf. Am Montagabend war dann wohlverdienter Schluss. Der Vorsitzende dankt allen Ehrenamtlichen, die das Fest auf Fahrt hielten. Ihr selbstloser Einsatz sei nicht alltäglich.