| 21:03 Uhr

Aktiv jung bleiben

 Ein Seminar beschäftigt sich mit abwechslungsreicher Sportgymnastik für Senioren. Foto: pma
Ein Seminar beschäftigt sich mit abwechslungsreicher Sportgymnastik für Senioren. Foto: pma FOTO: pma
Zweibrücken. Der Sportbund Pfalz bietet vor allem für Vereine immer wieder Seminare an. Diesmal geht es um Seniorensport sowie um Entspannung, Wellness und Sportmassage. red

Ein neues Seminar des Sportbundes Pfalz gibt Anregungen zur Gestaltung von Übungsstunden für Ältere. Gesundheitsorientierte und abwechslungsreiche Sportangebote unter besonderer Berücksichtigung einer altersspezifischen Belastungsdosierung stehen im Mittelpunkt. Themen wie Koordinationsschulung und Sturzprophylaxe, Funktionelle Mobilisation, Dehnung und Kräftigung, Gehirntraining durch Bewegung, Ausdauerbelastungen durch Walking und Nordic Walking sind Inhalte der Fortbildung. Referentinnen sind Iris Pasker-Horwath (Diplomsportökonomin) und Sabine Brecht-Kubach (Diplomsportlehrerin). Termin ist der 12. und 13. Februar, 12 bis 18 Uhr in Edenkoben, SWFV-Sportschule. Die Gebühr beträgt 50 Euro für die Veranstaltung inklusive Übernachtung und Verpflegung.

Außerdem gibt es ein weiteres Seminar, diesmal zu Wellness und Entspannung mit einer Einführung in die Sportmassage. Den Teilnehmern werden grundlegende Techniken und Griffe vermittelt, mit denen die Muskulatur auf Training und Wettkampf vorbereitet oder nach sportlicher Betätigung entspannt werden kann. Eine derartige Sportmassage dient der Vorbeugung typischer Verletzungen wie Zerrungen oder Verspannungen. Referent dieses Seminars ist Joachim Pohl (Diplomsportlehrer, Physiotherapeut), der Termin am 13. Februar von 9 bis 13 Uhr in Kaiserslautern beim Sportbund Pfalz. Die Gebühr beträgt hier 15 Euro.

Mehr dazu beim Sportbund Pfalz, Paul-Ehrlich-Straße 28 a,

67663 Kaiserslautern, Telefon (06 31) 3 41 12 36, E-Mail uel@sportbund-pfalz.de