Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:01 Uhr

Konzertvorschau
"Acoustic Bash" und jede Menge Blues

Nur mit einer Akustikgitarre bewaffnet, spielt der Songwriter Memphis heute Abend Rock- und Popsongs im Irish Pub.
Nur mit einer Akustikgitarre bewaffnet, spielt der Songwriter Memphis heute Abend Rock- und Popsongs im Irish Pub. FOTO: dpa / Oliver Berg
Zweibrücken. Das Pfingstwochenende startet heute Abend mit ruhigen Klängen. Ab 21 Uhr spielt Songwriter Memphis im Irish Pub. Von Christian Angel

Das Pfingstwochenende steht vor der Tür und hat wieder einmal einige musikalische Highlights im Gepäck. Heute und morgen stehen zunächst die Akustikgitarren im Mittelpunkt, während am Samstag bei Alternativemusik und Blues gerockt werden darf.

Frühzeitig ins Wochenende starten kann man einmal mehr im Irish Pub. Dort spielt Singer/Songwriter Memphis auf der Akustikgitarre eine Mischung aus eigenen Songs und Covern aus den Bereichen Rock und Pop. Der Eintritt ist frei, los geht es heute Abend um 21 Uhr.

Am Freitag steigt dann der „Rock Republic Acoustic Bash“ in der ACH Eventhalle. Dort spielen die drei Künstler Dedi B., DeeBee und Jessica Weis, jeweils nur mit einer Gitarre und ihrer Stimme ausgestattet, eigene Songs und Coverversionen. Dedi B. aus dem Saar-Pfalz-Kreis ist seit gut 20 Jahren in diversen Bands und als Solokünstler unterwegs. Er singt auf Deutsch, auf Englisch und teilweise auch in Mundart. DeeBee bringt ähnlich viel Bühnenerfahrung mit und auch Jessica Weis hat in den vergangenen zehn Jahren einigen Bands ihre Stimme geliehen. Einlass zum Acoustic Bash ist um 19 Uhr, der Eintritt beträgt im Vorverkauf acht Euro, an der Abendkasse zahlt man zehn Euro.

Wer eher auf Stromgitarren steht, der sollte am Samstag in der ACH Eventhalle vorbeischauen. Die Zweibrücker Band Alison‘s Rough feiert dort den Release ihres ersten Albums „When The Sun Goes Down“. Das Quintett besteht aus Sänger Michael Kräuter, den Gitarristen Patrick Bollig und David Forbes, Karsten Braun am Bass sowie Frank Corcilius am Schlagzeug. Die Band spielt eine Mischung aus Alternative Rock und Metal. Als Support haben sich Alison‘s Rough die Crossoverband Deep Green Sunset aus Pirmasens eingeladen. Einlass zum Konzert ist um 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt sieben Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse.

Nothing but the Blues (nichts als der Blues) heißt es, ebenfalls am Samstag, im Gasthaus Sutter. Ein internationales Blues Projekt um den US-Amerikaner Chip Fitzgerald spielt bei freiem Eintritt (Hutspenden werden angenommen) ein Konzert, bei dem der Blues in seiner Urform im Mittelpunkt steht. Weitere Mitglieder der Band sind Andrea Tognoli aus Italien (Bass/Gitarre), Andreas Petzold (Mundharmonika) und Alex Steiger (Gitarre). Das Konzert startet gegen 20 Uhr.