| 22:06 Uhr

Abwechslungsreiches Programm

 „Red Couch“ spielen am Samstag in der Eventhalle am Flugplatz. Foto: Band
„Red Couch“ spielen am Samstag in der Eventhalle am Flugplatz. Foto: Band FOTO: Band
Zweibrücken. Auch am kommenden Wochenende bietet sich für Musikliebhaber wieder ein vielfältiges Programm in der Rosenstadt. Den Anfang machen bereits am heutigen Donnerstag, 20. April, The Crookies im Irish Pub. Das Trio aus Pirmasens spielt Coverversionen von Rock bis Pop im akustischen Gewand, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung. Neben Sänger und Gitarrist Michael "Blacky" Schwartz besteht die Band ferner aus Jannine Zimmer (Bass) und Judith Weber (Gesang). Beginn des Konzerts ist gegen 21 Uhr, der Eintritt ist frei. Christian Angel

Auch am kommenden Wochenende bietet sich für Musikliebhaber wieder ein vielfältiges Programm in der Rosenstadt. Den Anfang machen bereits am heutigen Donnerstag, 20. April, The Crookies im Irish Pub. Das Trio aus Pirmasens spielt Coverversionen von Rock bis Pop im akustischen Gewand, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung. Neben Sänger und Gitarrist Michael "Blacky" Schwartz besteht die Band ferner aus Jannine Zimmer (Bass) und Judith Weber (Gesang). Beginn des Konzerts ist gegen 21 Uhr, der Eintritt ist frei.

Für Freitag, 21. April, lädt das Plattenlabel Cawkain Evangelium zu der neuesten Auflage von "Endstation Erdgeschoss" ins Gasthaus Sutter. Für fünf Euro Eintritt gibt es die ganze Nacht von insgesamt sechs DJs Techno, House und Drum&Bass auf die Ohren. Beginn der Veranstaltung ist um 22 Uhr.

Schließlich lockt am Samstag, 22. April, das Projekt The Red Couch in die neue "ACH-Eventhalle" (auf dem Flugplatz-Areal an der Eishalle). Zu dem dortigen "Akustikevent XXXL" haben sich Pepe Pirmann und Markus Wille eine Vielzahl an musikalischen Gästen auf ihr rotes Möbelstück eingeladen. Erwarten darf man einmal mehr eine bunte Mischung von Coversongs aus diversen Spielarten des Rock. Red Couch hat sich bereits durch einige Auftritte in der Region ein treues Publikum erspielt. Einlass ist hier um 20 Uhr; der Eintritt kostet acht Euro.