| 01:12 Uhr

15-Jähriger bei Unfall in der Steinhauser Straße schwer verletzt

Zweibrücken. Ein 15-jähriger Fußgänger ist bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen zwölf Uhr schwer verletzt worden. Laut Polizei waren zwei Autos hintereinander stadtauswärts auf der Steinhauser Straße unterwegs. Das vordere Auto hielt in der scharfen Linkskurve vor der Röntgenstraße, um den 15-Jährigen, der vom linken Fußgängerweg kam, mitzunehmen

Zweibrücken. Ein 15-jähriger Fußgänger ist bei einem Verkehrsunfall am Freitag gegen zwölf Uhr schwer verletzt worden. Laut Polizei waren zwei Autos hintereinander stadtauswärts auf der Steinhauser Straße unterwegs. Das vordere Auto hielt in der scharfen Linkskurve vor der Röntgenstraße, um den 15-Jährigen, der vom linken Fußgängerweg kam, mitzunehmen. Der zweite Autofahrer erkannte die Situation nicht, überholte links und fuhr den Jungen um, der auf die Fahrbahn geschleudert und schwer am Kopf verletzt wurde. Weil die Staatsanwaltschaft ermittelt, konnte die Polizei am Freitagabend keine Details zu seinem Zustand nennen. red/ek