| 00:42 Uhr

Unterwegs in Südwestpfalz
Wenn’s bimmelt, kommt das Eismobil

Ein kleiner Traum hat sich erfüllt: Seit einigen Wochen tourt Manuela Roos mit ihrem Eismobil durch die Verbandsgemeinden Rodalben und Thaleischweiler-Fröschen.
Ein kleiner Traum hat sich erfüllt: Seit einigen Wochen tourt Manuela Roos mit ihrem Eismobil durch die Verbandsgemeinden Rodalben und Thaleischweiler-Fröschen. FOTO: sb / Steffen Berberich
Südwestpfalz. Manuela Roos und ihr Mann bringen kühle Köstlichkeiten in die Dörfer der Südwestpfalz. Von Steffen Berberich

Sommerferien – die einen fahren im Urlaub weg, die anderen bleiben Zuhause, weil sie arbeiten müssen oder weil es daheim am schönsten ist. Früher wussten die Kinder jedes Dorfes: Wenn es in den Straßen bimmelt, dann gibt’s leckeres Eis! Doch leider verschwanden in den meisten Dörfern der Südwestpfalz die kleinen Busse mit Eis in den vergangenen Jahren. Manuela Roos und ihr Mann aus Thaleischweiler-Fröschen sorgen seit Ostern mit ihrem neuen Eismobil wieder für strahlende Gesichter von Jung und Alt, das Eis gibt’s von der Rodalber Gelateria Salvatore.

Manuela Roos (47) und ihr Mann Karl-Friedrich (46), seit 25 Jahren verheiratet, haben sich vor wenigen Monaten mit ihrem Eismobil einen kleinen Traum erfüllt. In ihren ehemaligen Berufen Hauswirtschafterin und Servicetechniker konnten sie wegen gesundheitlicher Einschränkungen nicht mehr tätig sein. „Durch den Kontakt zu Salvatore, der wie wir aus Zweibrücken kommt, haben wir dann die Idee mit dem Eismobil gehabt“, erzählt Manuela Roos, „anfangs war alles nur ein Spaß, dann haben wir es aber wahr werden lassen.“

Morgens wird zunächst der Wagen bestückt und alles vorbereitet, ehe es mittags dann auf die jeweilige Strecke geht. Aktuell fahren die beiden montags Donsieders und Clausen an, dienstags ist Petersberg, Höhfröschen und Münchweiler an der Reihe. Am Mittwoch geht es dann nach Merzalben, Leimen und Münchweiler ehe am Donnerstag wieder Clausen, Donsieders und Münchweiler anstehen. Der Freitag gehört dann wieder Merzalben, Leimen und Münchweiler, von dienstags bis freitags steht das Eismobil auch zeitweise am Mediamarkt in Pirmasens. Am Wochenende ist das Eismobil-Duo oft auf Festlichkeiten, die beiden werden gerne gebucht.



„Über das Eismobil freuen sich viele Kinder, aber auch die Erwachsenen sind ihm nicht abgeneigt, da es noch viele aus ihrer Kindheit und Jugend kennen dass der Eismann gefahren kommt“, so Roos. Insgesamt besteht die Auswahl aus 19 Sorten, die auch als Milchshake bestellt werden können, und neun Eisbecher-Varianten. Weil man durch die große Auswahl nicht immer alles mitnehmen kann, wechselt das Eismobil auch öfters das jeweilige Angebot.

Roos kennt die Vorlieben und Geschmäcker: „Besonders beliebt bei den jüngeren ist meist Bubblegum, Cookies und Mango abgesehen von Schoko, Vanille und Erdbeere, den klassischen Sorten. Bei den Erwachsenen gibt es dagegen so genannte absolute Eissorten-Fans, da wird immer eine Sorte bevorzugt gewählt. Das geht aber dann durch alle Eissorten querbeet.“