| 22:30 Uhr

Warmfreibad Contwig
22 Prozent weniger Besucher im Freibad Con Aqua

 Mit diesem Kopfsprung hatte Verbandsbürgermeister Jürgen Gundacker die diesjährige Contwiger Badesaison am 18. Mai offiziell eröffnet.
Mit diesem Kopfsprung hatte Verbandsbürgermeister Jürgen Gundacker die diesjährige Contwiger Badesaison am 18. Mai offiziell eröffnet. FOTO: Volker Baumann
Contwig/Zweibrücken. 39 102 Badegäste zählte in diesem Jahr die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land als Betreiber des Warmfreibades Con Aqua in Contwig. Verbandsgemeinde-Bürgermeister Jürgen Gundacker (SPD) zeigt sich mit dem Besucherzuspruch zufrieden, da es trotz der extrem heißen Tage immer wieder Kälteeinbrüche gegeben habe.

Die 50 150 Besucher im Supersommer 2018 blieben deshalb unerreicht. Der Rückgang in Contwig betrug damit 22,0 Prozent – sogar noch etwas mehr als im Freibad-Zweibrücken, dass diesen Sommer 19,9 Prozent Besucher verlor (wir berichteten). Trotz des stärkeren Rückgangs hat Contwig im Vergleich mit Zweibrücken weiterhin die Nase vorn, denn in der Rosenstadt kamen diese Saison nur 37 061 Badegäste.

Und das Con Aqua verzeichnet noch eine weitere gute Nachricht: Der Wert aus dem Jahr 2017 mit 34 292 Gästen wurde diesen Sommer klar übertroffen.

(nob)