| 23:43 Uhr

VT Contwig
Vereinsentwicklung am Beispiel der VT Contwig

Die VT Contwig geht viele Wege, um für Mitglieder interessant zu bleiben: Zum Beispiel gibt es eine Showtanz-Gruppe.
Die VT Contwig geht viele Wege, um für Mitglieder interessant zu bleiben: Zum Beispiel gibt es eine Showtanz-Gruppe. FOTO: VT Contwig
Kaiserslautern/Contwig. (red) Am Donnerstag, 25. Oktober, geht es ab 18 Uhr beim Sportbund Pfalz darum, neue Wege im Verein zu beschreiten. Das kostet meist Überwindung und Energie, bietet jedoch gleichzeitig die Chance für Veränderungen und stößt oftmals einen interessanten und erfolgsversprechenden Prozess an.

Diese Erfahrung haben drei pfälzische Vereine gemacht, die sich innerhalb eines Jahres auf neue Ideen und Veränderungen eingelassen haben. Antrieb hierfür waren nicht etwa Krisen oder Finanzprobleme, sondern der Wille und das Eigeninteresse, etwas im Verein zu bewegen.

Die Praxisbeispiele und Ergebnisse des Turnvereins Erpolzheim, der Vereinigten Turnerschaft Contwig und des SV Börrstadt, die an diesem Abend präsentiert werden, zeigen, wie man Vereine strukturell neu und zukunftssicher aufstellen kann. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: Wie gehe ich eine Veränderung in meinem Verein an? Welche Zukunftstrends lassen sich für meinen Verein entdecken und umsetzen? Wie kann ich mein Sportangebot für die Interessen der bestehenden und möglicherweise neue Mitglieder anpassen? Wie lässt sich die bestehende Vereinsanlage attraktiv umgestalten und für weitere Nutzungsmöglichkeiten erweitern? Welche finanziellen Förderungen gibt es? Die Ergebnisse werden jetzt im Rahmen der Veranstaltung anschaulich erläutert.

Ort der Veranstaltung ist der Sportbund Pfalz, Paul-Ehrlich-Straße 28 a, 67663 Kaiserslautern am Donnerstag, 25. Oktober, 18-20.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro. Anmeldung und Infos unter www.sportbund-pfalz.de; Tel. (0631) 3 41 12 23; E-Mail: uel@sportbund-pfalz.de.