| 20:55 Uhr

Sportbund belohnt Vereine

Dieter Noppenberger, Karl Baqué (Vorsitzender), Gerhard Schreiner (Sportkreisvorsitzender). Foto: Sportbund Pfalz
Dieter Noppenberger, Karl Baqué (Vorsitzender), Gerhard Schreiner (Sportkreisvorsitzender). Foto: Sportbund Pfalz FOTO: Sportbund Pfalz
Großsteinhausen. Der Sportbund Pfalz belohnte jetzt zum zweiten Mal die Bemühungen und Anstrengungen der Sportvereine, ihre Anlagen und Sportstätten in Schuss zu halten und attraktiv zu gestalten. 15 Sportvereine wurden jetzt standesgemäß auf der Spobau, der Fachmesse für den Sportstättenbau in Edenkoben, für ihre Sportanlagen ausgezeichnet. Darunter auch der SV Großsteinhausen. Er erhielt als Prämie 500 Euro. red

Weit über die Hälfte der 2100 pfälzischen Sportvereine haben eigene Vereinsanlagen. Vereinsheime, Spielfelder, Spielplätze für Kinder, Sitzgelegenheiten im Freien, Grillplätze, Grünanlagen und vieles mehr gehören dazu. Das bringt natürlich auch viel Arbeit und Verantwortung mit sich. Die Vereine sind für die Pflege, für eine zeitgemäße Ausstattung oder für eine funktionierende Gastronomie verantwortlich. Neben dem eigentlichen Sportangebot und Wettkampfbetrieb ist dies eine bedeutende Aufgabe, denn die Sportanlagen sind nicht nur Heimstatt für die Mitglieder, in der sie sich wohlfühlen sollen, sondern es sind auch Aushängeschilder für die Vereine, weil sie oft auch - gerade in ländlichen Gebieten - Orte gesellschaftlicher Veranstaltungen sind.

15 Vereine ausgezeichnet

Der Sportbund Pfalz hat im Jahr 2014 erstmals Vereinsanlagen im Rahmen einer Jahresaktion in den Mittelpunkt gestellt. Auf Vorschlag der Sportkreisvorsitzenden wurden jetzt wieder 15 Vereine für ihre vorbildliche Sportanlage ausgezeichnet. Kriterien bei der Auswahl waren nicht die Größe der Vereinsanlage oder technische Raffinessen, sondern es geht auch um das vielfältige Gesamtangebot, das die Sportanlage zu etwas Besonderem macht. Das gemütliche und gepflegte Vereinsheim, ansprechend und familienfreundlich gestaltete Außenanlagen, die rustikale Grillecke oder die Spielelandschaft für die Kids sind nur einige Beispiele. Die ausgewählten Vereine stehen selbstverständlich stellvertretend für viele andere Sportanlagen in der Pfalz.

Gesellschaftliche Bedeutung

"Mit dieser Aktion möchten wir auf die Bedeutung der Vereinsheime und Clubgelände als wichtige Veranstaltungsorte für unsere Gesellschaft hinweisen und all denen danken, die sich tagtäglich um ihre Anlagen kümmern", sagte Dieter Noppenberger, Präsident des Sportbundes Pfalz bei der Übergabe. Die Vereine erhielten am 17. März in Edenkoben auf der Spobau, der Fachmesse für den Sportstättenbau , je 500 Euro und eine Urkunde aus den Händen des Sportbund-Chefs.

Ausgezeichnet wurde in unserer Region (Sportkreis Südwestpfalz) der SV Großsteinhausen .

Die Fußballer des SV Großsteinhausen besitzen mit ihrer Vereinsanlage im dörflichen Bereich ein Vorzeigeobjekt in der Region. 1998 wurde der Hartplatz in einen Rasenplatz umgewandelt. Da ein großes Vereinsgelände zur Verfügung stand und der Platzbedarf groß war, wurde 2004 ein weiterer Rasenplatz gebaut.

Beide Plätze sind mit Flutlicht ausgestattet und stehen für Spiel- und Trainingsbetrieb aller Mannschaften und den örtlichen Vereinen zur Verfügung. 2006 wurde eine Brunnenanlage mit einem 125.000-Liter-Tank errichtet, um die Beregnung sicher zu stellen. Die Dorfjugend erhielt 2012 ein Kleinspielfeld/Bolzplatz. Zur Vereinsanlage gehört auch ein großes Vereinsheim mit Dusch- und Umkleideanlagen sowie einem großen Gastraum mit Terrasse und Biergarten. Die Anlage am Waldrand fügt sich sehr schön in die Landschaft ein und wird als Ausgangs- und Zielpunkt für Wanderungen empfohlen. Das Vereinsheim steht auch Nichtmitgliedern zur Verfügung. Zahlreiche Veranstaltungen auf der Vereinsanlage ergänzen das Angebot im Dorf.