| 17:19 Uhr

Zweibrücken-Land
Spaß beim Ferienprogramm

 Die Kinder schafften es in Rekordzeit, Feuer zu machen.
Die Kinder schafften es in Rekordzeit, Feuer zu machen. FOTO: Nadine Lang
Dellfeld. (nlg) „Es brennt!“, war am Mittwochnachmittag reihum stolz zu hören, als die Kinder der Ferienfreizeit der Kreisverwaltung Südwestpfalz es schafften, mit dem Feuerstahl ein kleines Feuer zu entfachen und ihre Wunderkerze damit entzünden konnten. Von Nadine Lang

Unter der Anleitung des Verhaltensbiologen Andreas Stern lernten die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren an diesem Nachmittag, auf welche Arten man selbst ein Feuer machen kann.

Dabei wurde etwa der Feuerstein erklärt oder wie eine Lupe und Sonnenlicht ein Feuer entfachen können. Zum Ausprobieren hatte sich der Biologe allerdings fürs Funkenschlagen entschieden. „Das ist die leichtere Variante“, erklärte er und lobte seine 25 Schützlinge. „Wir hatten noch nie eine Gruppe, die so schnell war.“ Ein Hauch Abenteuer war da natürlich mit dabei.

Und das begann schon am Morgen, als sich die Ferienkinder in vier Gruppen aufgeteilt, auf GPS-Schatzsuche begaben. Da hieß es Aufgaben und Rätsel lösen und am Ende ein Zahlenschloss knacken. Als Belohnung wartete eine Knabberei auf die Kinder. Ansonsten stand die Ferienwoche in Dellfeld, die für alle Kinder aus der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land bis zu einer gewissen Teilnehmerzahl offen war, unter keinem bestimmten Motto. Es ging ums gemeinsame Spaß haben, um Toben und Spielen und ganz viel basteln, dafür fand sogar ein Filzworkshop statt, bei dem die Kinder eine Filzspinne anfertigten.



Ein weiterer Höhepunkt war das gemeinsame Kegeln am Donnerstag. Praktischerweise befindet sich ja eine Kegelbahn im Gemeindehaus in Dellfeld. Von 7.30 bis 16 Uhr konnte die Ferienbetreuung genutzt werden, jeden Mittag gab es dazu eine warme Mahlzeit. Ein Service, der gerade für berufstätige Eltern viel Wert ist.

„Es war schnell ausgebucht“, erklärte Kreisjugendpflegerin Jessica Junkes, die mit der Unterstützung dreier Helfer, die Ferienfreizeit organisiert und leitet. Schon zu den Winterferien im Februar (17. bis 21.) steht die nächste Ferienfreizeit an, die dieses Mal in Walshausen stattfindet. Die Plätze sind auch dort wieder auf 25 begrenzt. Die Anmeldungen hierfür sind bereits ab Ende Oktober über die Webseite www.lksuedwestpfalz.feripro.de möglich.