| 00:23 Uhr

Schnuppertag an neuer Herzog-Wolfgang- Realschule plus

Zweibrücken. Die ab kommendem Schuljahr bestehende Zweibrücker "Herzog-Wolfgang-Realschule plus" (HWRS+) bietet am Montag, 25. Juni, einen Schnuppertag für die künftigen Schüler und deren Familien an. "Die Lehrkräfte haben ab der zweiten Stunde (8.30 Uhr) ein interessantes Programm ausgearbeitet", informiert die künftige Rektorin Rita Sutter-Deßloch

Zweibrücken. Die ab kommendem Schuljahr bestehende Zweibrücker "Herzog-Wolfgang-Realschule plus" (HWRS+) bietet am Montag, 25. Juni, einen Schnuppertag für die künftigen Schüler und deren Familien an. "Die Lehrkräfte haben ab der zweiten Stunde (8.30 Uhr) ein interessantes Programm ausgearbeitet", informiert die künftige Rektorin Rita Sutter-Deßloch.Dabei ist Mitmachunterricht in verschiedenen Fächern geplant. In Physik werden Experimente durchgeführt, in Haushalts- und Techniklehre Leckereien und Buttons hergestellt, in der Turnhalle lädt ein Parcours zu sportlichen Aktivitäten ein. Für die Erwachsenen gibt es ein Cafe Kreativ. Dazu musizieren Schüler.

In der ersten Schulwoche finden Kennenlerntage statt, die am Freitag, 17. August, nach der vierten Stunde mit einem Fest enden. Bei den Kennenlerntagen wird unter anderem ein Porträt des Schul-Namensgebers Herzog Wolfgang erstellt und Rosenseife hergestellt. Es gibt aber auch Trainings wie "Wie gehe ich mit Hausaufgaben um?" oder "Wie packe ich meinen Schulranzen?".

Die Realschulen plus ersetzen in Rheinland-Pfalz die Hauptschulen. Die HWRS+ wird in den Gebäuden der jetzigen Friedrich-von-Schiller-Schule (Mozartstraße 1, Klassen 5-7, dort findet der Schnuppertag statt) und Hauptschule Mitte (Wackenstraße 5, Klassen 8-10) untergebracht. red