| 20:49 Uhr

St. Laurentius Contwig
Erlebnisreiche Tage in Rom

 Die Gruppe aus Contwig vor dem Apostolischen Palast von Castel Gandolfo.
Die Gruppe aus Contwig vor dem Apostolischen Palast von Castel Gandolfo. FOTO: Kath. Erwachsenenbildung St. Laurentius/Hedi Bender / Kath. Erwachsenenbildung St. Laurentius
Contwig. Die Katholische Erwachsenenbildung St. Laurentius Contwig war in der Ewigen Stadt unterwegs.

(red) Mit eine großen Gruppe von 39 Teilnehmern starte Mitte September die sechstägige Rom-Reise der Katholischen Erwachsenenbildung Contwig. Nach der Ankunft am Flughafen Leonardo da Vinci besuchte die Gruppe die Basilika St. Paul vor den Mauern. Der zweite Tag wurde zur Besichtigung des Petersdoms sowie der Papstgräber genutzt. Außerdem ging es zum Kolosseum, Forum Romanum bis zum Kapitolshügel mit der Basilika St. Maria in Aracoeli. Höhepunkt war die gemeinsame Heilige Messe am Altar über dem Grab des seligen Papstes Johannes XXIII. Am Nachmittag wurde durch das trendige Trastevere-Viertel gebummelt.

Die Generalaudienz auf dem Petersplatz war der Höhepunkt des dritten Tages, zumal die Contwiger persönlich begrüßt wurden. Anschließend wurde die barocke Innenstadt mit Piazza Navona, Pantheon, Trevi-Brunnen und Spanische Treppe besichtigt. Der vierte Tag stand im Zeichen des Besuchs der Basiliken San Giovanni in Laterano und Santa Maria Maggiore. Am Nachmittag folgte der Besuch der Katakomben und der Kuppel in St. Peter.

Mit der Besichtigung der Vatikanischen Gärten und der Vatikanischen Museen mit der Sixtinischen Kapelle startete der fünfte Tag, bevor es am Nachmittag in die Albaner Berge nach Castel Gandolfo und Frascati ging. Im Kloster zum „Heiligen Herzen Jesu“ feierte die Gruppe einen schönen Abschlussgottesdienst, bevor es zurück in die Heimat ging.