| 21:40 Uhr

Chancen und Risiken
Praxis-Workshop „Facebook für Unternehmen“

Wie man Facebook praktisch für sein Unternehmen nutzen kann, erfahren die Teilnehmer des Workshops in Contwig.
Wie man Facebook praktisch für sein Unternehmen nutzen kann, erfahren die Teilnehmer des Workshops in Contwig. FOTO: dpa / Stephan Jansen
Contwig. () Im Contwiger Rathaus (Bahnhofstraße 12) findet am Montag, 6. August von 15 bis 19.30 Uhr der Workshop „Facebook für Ihr Unternehmen: Theorie und Praxis für Einsteiger und Fortgeschrittene“ statt.

Referentin Diana Reck (Ting Beratungs GmbH, Saarbrücken) erläutert die Grundzüge von Facebook und gibt Tipps zur praktischen Nutzung sowohl für Einsteiger als auch für Unternehmen, die Facebook bereits nutzen. Der Workshop wird veranstaltet von der Wirtschaftsförderung der Stadt Zweibrücken und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz im Rahmen der „Standortinitiative SüdWestPfalz“.

Bei dem halbtägigen Workshop erfahren die Teilnehmer anhand von Beispielen, wie sie Soziale Medien für ihr Unternehmen sinnvoll einsetzen können. Sie erhalten Informationen über die Chancen und Risiken der Facebook-Nutzung und haben bei den praktischen Übungen die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen. Diese werden besprochen und mögliche Lösungswege und Tipps zur praktischen Umsetzung vorgeführt. Zudem wird die Referentin in die Grundlagen der Seitenadministration, von den Privatsphäreneinstellungen bis zu den Statistiken und kostenpflichtigen Werbeanzeigen, eingehen. Die Social-Media-Expertin erklärt, wie Facebook zur Akquise von Mitarbeitern und neuen Kunden genutzt werden kann. Sie geht außerdem auf die aktuelle EU-Datenschutz-Grundverordnung ein und gibt wichtige Hinweise zu den dafür nötigen Einstellungen des Facebook-Kontos. Die Beispiele und Tipps sind praxisnah, lösungsorientiert und können von den Teilnehmern leicht umgesetzt werden. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro pro Person, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldungen sind sowohl per E-Mail (info@wfg-suedwestpfalz.de) als auch über das Online-Formular (http://wfg-suedwestpfalz.de/facebook-seminar) bis Freitag, 27. Juli, möglich.