| 20:11 Uhr

Alpha-Kurse
Offene Diskussionsreihe zum Thema Glauben

Hornbach. Von Cordula von Waldow

Wer ist Jesus? Dieser Frage stellten sich bei dem zweiten Treffen des insgesamt zehnteiligen Alpha-Kurses zum Glauben im Evangelischen Jugendheim in Hornbach fast 30 Männer und Frauen. Wer erwartet hatte, fertige Antworten zu erhalten oder mit der Sichtweise der beiden Geistlichen, des Hornbacher Pfarrers Daniel Seel und seines katholischen Kollegen, Kaplan Matthias Schmitt aus Contwig, belehrt zu werden, erlebte etwas ganz anderes.

„Alle Menschen haben Fragen, zum Leben, zu Gott. Es geht darum, unsere Fragen auch einmal öffentlich, in der Gemeinschaft zu stellen. Hier dürfen Menschen ihre Meinung sagen und ihren Glauben entdecken. Die Antworten kommen dann oft von ganz allein“, erklärte Kaplan Matthias Schmitt. So sei Glaube als persönliches Abenteuer zu erleben.

Der Ablauf ist an allen zehn Abenden des Alpha-Kurses, der im Rahmen des Projekts „Kurse zu Glauben“ der Landeskirche angeboten wird, gleich. Bei einem Abendessen lässt sich Gemeinschaft erleben. Ein kurzer Film berichtet zum Beispiel aus dem Leben Jesu Christi und über die Glaubenserfahrung von Alphakurs-Herausgeber Nicky Gumbel, einem amerikanischen Anwalt. Anschließend tauscht man sich in moderierten Kleingruppen zu dem Film und Gottesfragen, die er aufgeworfen hat, aus. „Jede Meinung hat ihre Gültigkeit. Sie darf unkommentiert stehen bleiben. Es geht nicht eine Diskussion oder gar einen Konsens“, erläutert Kaplan Christian Schmitt. Vielmehr wollten die unterschiedlichen Beiträge Impulse für eigene Betrachtungen und Erkenntnisse geben. Aufgabe der Moderatoren ist es, alle Gruppenmitglieder mit einzubeziehen und für damit für Harmonie zu sorgen.



„Wer ist Jesus?“ Seine Lehren sind eine der wichtigsten Grundlagen unserer westlichen Zivilisation. Provokant stellt der Film die Frage nach Jesu Identität. Auch die Kleingruppen fragten im Anschluss: Warum hat Gott seinen Sohn auf die Erde geschickt? Warum genau zu der damaligen Zeit? Warum seitdem nicht wieder? Bei der auf Zetteln vorformulierten Gruppenfrage: „Was macht dich glücklich?“ nannten viele Glaubenserfahrungen und Begegnungen mit Jesus Christus. Persönliche Bekenntnisse auf die Frage: „Wer ist Jesus Christus für Dich?“ zeigten eine facettenreiche Wahrnehmung. Auch darum geht es in dem Glaubenskurs, der sich vornehmlich an Suchende, Fragende und Kritiker richtet, die sonst eher weniger Kontakt mit der Kirche haben: Andere Meinungen wertfrei zu akzeptieren und zu erfahren, dass jeder Mensch eine andere Sichtweise hat.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Beim nächsten Termin geht es um die Frage „Was kann mir Gewissheit im Glauben geben?“ Infos beim Evangelischen Pfarramt Hornbach, Telefon (0 63 38) 99 30 40 oder Matthias.Schmitt@bistum-speyer.de.

Alpha-Kurs, Termine und Themen: Dienstag, 19.30 bis 21.30 Uhr, Jugendheim Hornbach: 19. Februar „Was kann mir Gewissheit im Glauben geben?“, 5. März „Warum und wie bete ich?“, 12. März „Wie kann man die Bibel lesen?“, 19. März „Wie führt uns Gott?“, 26. März „Wie widerstehe ich dem Bösen?“, 2. April „Warum mit anderen darüber reden?“, 9. April „Heilt Gott auch heute noch?“, 16. April „Welchen Stellenwert hat die Kirche?“ Dazwischen Alpha-Samstag, 23. März rund um den Heiligen Geist und die persönliche Lebensentwicklung