| 21:20 Uhr

Wagner und Bauer als Beigeordnete vorgeschlagen
Kreistag: Reichert übernimmt CDU-Fraktionsvorsitz

 Christof Reichert (Bild) ist Nachfolger von Dirk Palm, der nicht mehr für den Vorsitz kandiderte.
Christof Reichert (Bild) ist Nachfolger von Dirk Palm, der nicht mehr für den Vorsitz kandiderte. FOTO: Martin Wittenmeier
Südwestpfalz. Die neue CDU-Kreistagsfraktion hat ihre Fraktionsspitze für die kommende Wahlperiode gewählt. Zum neuen Fraktionsvorsitzenden wurde einstimmig Christof Reichert gewählt. Reichert ist auch Landtagsabgeordneter, CDU-Kreisvorsitzender und war bisher zweiter ehrenamtlicher Kreisbeigeordneter.

„Ich habe 15 Jahre gerne die Stellvertretung des Landrates und später der jetzigen Landrätin gemacht. Jetzt freue ich mich aber auf meine neue Aufgabe als Fraktionsvorsitzender der stärksten Fraktion im Kreistag. Ich möchte gemeinsam mit unserer Landrätin in meiner neuen Funktion unser CDU Wahlprogramm durchsetzen und aktiv gestalten. In erster Linie will ich mich aber für die Bürgerinnen und Bürger einsetzen und ansprechbar sein“, so Reichert. Die CDU-Fraktion hat Reichert zwei Stellvertreter zur Seite gestellt: Dirk Palm aus Hermersberg und Tobias Dressler aus Wallhalben. Palm war bisher Fraktionsvorsitzender und hat aus beruflichen Gründen auf eine nochmalige Kandidatur verzichtet.

Vorbehaltlich des Ergebnisses der weiteren Koalitionsverhandlungen hat die Fraktion auch die ehrenamtlichen Beigeordneten der CDU für die kommende Periode benannt. Die CDU-Fraktion wird dem Kreistag bei seiner Konstituierung Martina Wagner aus Kleinsteinhausen als zweite Kreisbeigeordnete und Josef Bauer aus Thaleischweiler-Fröschen als dritten Kreisbeigeordneten vorschlagen.