| 20:05 Uhr

Netzwerktreffen
Netzwerktreffen Smart Future Südwestpfalz

Zweibrücken/Südwestpfalz. Wirtschaftsförderungen der Stadt Zweibrücken und des Landkreises laden für 17. August zum Treffen in Rosenstadt ein.

(red) Zum mittlerweilen dritten Netzwerktreffen „Smart Future Südwestpfalz“ laden für kommenden Donnerstag, 17. August, die Wirtschaftsförderung der Stadt Zweibrücken und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz in Kooperation mit der Handwerkskammer der Pfalz Unternehmerinnen und Unternehmer der Südwestpfalz ein. Das Treffen findet von 17 bis 20 Uhr im „Zweibrücken Fashion Outlet“ in Zweibrücken im Sitzungszimmer über dem Café La Place statt. Darauf weist die Stadtverwaltung Zweibrücken in einer Pressemitteilung hin.

Der Leiter des Kompetenzzentrums Digitales Handwerk West aus Koblenz, Christoph Krause, wird auch für persönliche Gespräche zur Digitalisierung im Handwerk zur Verfügung stehen.

„Die Welt ändert sich rasant. Immer schneller kommen digitale Neuentwicklungen und digitale Unternehmenskonkurrenz auf den Markt. Das trifft auch auf das Handwerk zu, das an diesem Abend im Vordergrund stehen wird“, heißt es in der Mitteilung der Stadt. Der Referent Christoph Krause wird den Unternehmerinnen und Unternehmern in einem Impulsvortrag die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für das Handwerk aufzeigen und einige Best-Practice-Beispiele vorstellen. Weiterhin werden unter der Moderation von Christoph Krause und Markus Wessel von der Unternehmensberatung ExperConsult digitale Geschäftsmodelle in mehreren Gruppen erarbeitet und vorgestellt. Das beste digitale Geschäftsmodell wird prämiert.



Die Teilnahme ist für Unternehmen kostenlos. Der Eingang der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz bestätigt die Teilnahme.

Weitere Informationen, das Programm sowie die Anmeldung zur Veranstaltung sind online unter: www.wfg-suedwestpfalz.de/smart-future-3 zu finden.

Anmeldungen für die Veranstaltung sind noch bis nächsten Dienstag, 15. August, zwölf Uhr, möglich.

Weitere Informationen zu dem Netzwerk und dem Treffen in der Stadt Zweibrücken gibt es im Internet unter www.wfg-suedwestpfalz.de beziehungsweise direkt bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestpfalz unter der Telefonnummer (0 63 31) 809-139.